Ausbildungsverbünde (ausgelaufen)

Auf einen Blick

Sie möchten die Handlungsempfehlung des niedersächsischen "Bündnis duale Berufsausbildung" zur Stärkung der Verbundausbildung aufgreifen? Dann ist dieses Förderangebot passend für Sie. Nutzen Sie das Angebot und erhalten Sie einen Zuschuss in Höhe von bis zu 50% der förderfähigen Ausgaben.

  • Mit Ausbildungsverbünden wird regional Mehrwert für ausbildende Betriebe und auszubildende Personen selbst geschaffen.
  • Ziel ist die Gewinnung von Betrieben für die Ausbildung von Arbeitskräften. Außerdem wird ein effektives Matching zwischen Angebot und Nachfrage in den Regionalen Ausbildungsmärkten gefördert.
  • Das Programm richtet sich inbesondere auch an Ausbildungsplatzbewerbende mit besonderem Förderbedarf, mit Zuwanderungsgeschichte und auch an Geflüchtete.

Sie möchten mehr wissen? Alle weiteren wichtigen Informationen zum Förderprogramm können Sie der Produktinformation entnehmen.

Was fördern wir

Das fördern wir

  • Verbundausbildungen in anerkannten Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG), der Handwerksordnung oder dem Altenpflegesetz (AltPflG)
  • Ausgaben für Bildungs- und Beratungspersonal inklusive Reisekosten
  • Vergütung der Auszubildenden soweit sie vom Projektträger als Ausbilder zu erbringen ist
  • Verbrauchsgüter sowie Mieten/Leasing und Abschreibungen für Ausstattungsgegenstände
  • pauschalierte indirekte Ausgaben (Verwaltungsausgaben)

Wen fördern wir

Juristische Personen des öffentlichen Rechts sowie im Handelsregister eingetragene Personenhandelsgesellschaften des privaten Rechts

Unsere Förderleistungen

Unser Angebot:

  • Nicht rückzahlbarer Zuschuss in Höhe von bis zu 50% der förderfähigen Ausgaben
  • Projektlaufzeit ist bis zu 42 Monaten möglich

Unsere Bedingungen:

  • Der Zuschussantrag ist vor Beginn des Vorhabens bei der NBank zu stellen und kann nur zu festgelegten Stichtagen erfolgen.
  • Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt in der Regel vierteljährlich, soweit die Ausgaben getätigt, nachgewiesen und von der NBank geprüft sind.
  • Verbot der Doppelförderung: Eine Fördermittelkombination mit ESF-Mitteln anderer Bundes- oder Landesprogrammeoder mit anderen EU-Mitteln (z. B. aus EFRE, ELER oderEMFF) ist ausgeschlossen.

So läuft der Antrag

Eine Antragstellung in diesem Förderprogramm ist nicht mehr möglich.

Wie erfolgt die Antragstellung?

Im Kundenportal werden Sie Schritt für Schritt durch die Antragstellung geführt und reichen den Antrag sowie die zusätzlichen Dokumente schließlich online ein. Zusätzlich drucken Sie den Antrag bitte aus und lassen ihn uns unterschrieben postalisch zukommen.

Schritt 1: Registrierung im Kundenportal

Wenn Sie sich das erste Mal in unserem Kundenportal anmelden, müssen Sie sich zunächst registrieren. Die Registrierung ist nur einmalig erforderlich und ermöglicht Ihnen auch zukünftige Rückmeldungen, Antragstellungen und Abrechnungen. Anschließend loggen Sie sich ein und beginnen mit der Antragstellung. Bitte füllen Sie den Antrag sorgfältig aus.

Schritt 2: Zusätzlich benötigte Dokumente

  • Erläuterungen zum Finanzierungsplan (Kalkulation der einzelnen Ausgabenansätze)
  • Projektbeschreibung: Ausführliche Maßnahmenkonzeption unter Berücksichtigung der in den Fördergrundsätzen festgelegten Qualitätskriterien
  • Beschreibung der Projekttätigkeiten (Tätigkeitsbeschreibung ESF/EFRE)
  • Anlagen zur Projektbeschreibung
  • Nachweise über die erforderlichen Qualifikationen und/oder die entsprechende Berufserfahrung für das Bildungspersonal und Verwaltungspersonal
  • Kofinanzierungsbestätigung

Schritt 3: Beantragen Sie Ihre Förderung

Bitte senden Sie den Antrag und alle erforderlichen Anlagen zunächst in elektronischer Form über das Kundenportal ab. Zusätzlich senden Sie bitte den Antrag einschließlich der zusätzlich benötigten Dokumente an esf-ausbildungsverbuende@nbank.de. Anschließend drucken Sie bitte alle Unterlagen, in denen Ihre Unterschrift angefordert wird, aus und senden diese unterschrieben im Original per Post an:

Investitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank
Günther-Wagner-Allee 12–16
30177 Hannover

Persönliche Beratung

Wenn Sie sich eine persönliche Beratung und Hilfestellung bei der Antragstellung wünschen, nehmen wir uns gerne Zeit für Sie. Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einfach einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch.

Downloads

Ihr NBank-Kontakt zu dieser Förderung

Petra Falk

Petra Falk

Förderberatung