31.12.2021 | Regionalanalysen / Wohnungsmarktbeobachtung

Wohnungsmarktbericht 2021 - aktuelle und zukünftige Entwicklung der niedersächsischen Wohnungsmärkte

Merken

Liebe Leserinnen und Leser,

wir hoffen, Sie hatten einen guten und gesunden Start ins neue Jahr. Im November haben Sie in der Druckfassung der Wohnungsmarktbeobachtung 2021 bereits spannende Einblicke in die aktuelle und zukünftige Entwicklung der niedersächsischen Wohnungsmärkte erhalten. In der Langfassung finden Sie jetzt tiefergehende Analysen mit detaillierten Karten und Abbildungen und wie gewohnt auch den Tabellenanhang.

In Abbildung 16 zum Thema Wanderungssalden etwa wird auf einen Blick deutlich: Nur für die Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren gewinnt das Leben in der Großstadt weiterhin an Attraktivität. Im mittleren Alter kehrt sich dieser Trend um – Menschen im Alter von 30 Jahren und älter verlassen die Großstädte tendenziell und ziehen ins gut angebundene Umland.

Abbildung 17 zeigt, dass Ein- und Zwei-Personenhaushalte die Wohnungsnachfrage weiterhin dominieren werden. Besonders die Zunahme an älteren Menschen im Alter von über 75 Jahren sorgt für das Wachstum an Ein-Personenhaushalten. Es bleibt dabei: Der demographische Wandel wirkt sich merklich auf die Anforderungen für bedarfsgerechtes Wohnen aus.

Zum Bericht

Viel Freude beim Lesen!

Kontakt
Sebastian Hämker
Telefon
0511 30031-681
E-Mail
sebastian.haemker@nbank.de

Robert Koschitzki
Telefon
0511 30031-798
E-Mail
robert.koschitzki@nbank.de

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!