Gründungsstipendium

Merken

Sie haben eine innovative, digitale oder wissensorientierte Idee, möchten in Niedersachsen gründen, doch Ihnen fehlen die finanziellen Mittel? Das Gründungsstipendium unterstützt Sie in der Pre-Seed und Seed-Phase. Es werden Ausgaben der Gründung sowie der Lebensunterhalt der Gründer/innen abgedeckt. Damit wird auch die Gründungsdynamik in Niedersachsen gestärkt.

existenz_gruenden_2

Wer wird gefördert?

  • Natürliche Personen ab 18 Jahren
  • Einzelpersonen, die ein Unternehmen in Niedersachsen gründen möchten
  • Ein Team, von dem bis zu drei Personen einen eigenständigen Antrag mit Bezug zu den weiteren Anträgen eines Teams stellen können
  • Der/die Antragsteller/in muss seinen Wohnsitz sowie die (zukünftige) Betriebsstätte in Niedersachsen haben

Was wird gefördert?

  • Der Lebensunterhalt des Stipendiaten/der Stipendiatin und Ausgaben rund um die Gründung

Wie wird gefördert?

Bedingungen

Höhe des Zuschusses

  • Nicht rückzahlbarer Zuschuss
  • 2000 Euro monatlich für Gründer/innen mit abgeschlossenem Studium oder Ausbildung
  • 1000 Euro monatlich für Gründer/innen während des Studiums, in Ausbildung, bzw. ohne einen Abschluss
  • Zuschuss für maximal acht Monate
  • Ausgaben für Sozialversicherungen sind in dem Stipendium bereits inkludiert und werden nicht zusätzlich erstattet
  • Auszahlung monatlich zum 15. des laufenden Monats
  • Eine zeitgleiche Kombination des Stipendiums mit anderen Stipendien (insbesondere EXIST-Gründungsstipendium) bzw. einer anderweitigen beruflichen Tätigkeit von durchschnittlich mehr als fünf Stunden wöchentlich oder einer anderen öffentlichen Leistung zur Finanzierung des Lebensunterhaltes ist ausgeschlossen

Voraussetzungen

  • Begleitung der Gründung im Förderzeitraum durch eine „begleitende Einrichtung“, also eine Hochschule, ein Start-up-Zentrum, eine Forschungseinrichtung oder einen sonstigen Accelerator
  • Die Gründung ist zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht erfolgt

Anforderungen an die begleitende Einrichtung

  • Sitz der begleitenden Einrichtung in Niedersachsen
  • Möglichst kostenfreie Begleitung des Stipendiaten/innen während des gesamten Förderzeitraums durch eine/n namentlich benannten Mentor/in
  • Mindestens zweimonatiges Intensivcoaching sowie alle zwei Monate strukturierte Statusgespräche
  • Bereitstellung von Räumlichkeiten für die Stipendiaten/innen
  • Die Betreuung und das Coaching der Stipendiaten/innen muss jeweils mindestens 100 Stunden umfassen

Anforderungen an die Stipendiaten/innen

  • Unmittelbarer Hinweis an die NBank, wenn das Gründungsvorhaben nicht weiterverfolgt wird
  • Ein ausgefülltes Formblatt nach vier Monaten (Voraussetzung für die Weiterförderung im 6.-8. Monat)
  • Spätestens zwei Monate nach Ablauf der Förderung ist ein formalisierter Abschlussbericht inkl. Businessplan, ein Nachweis über das durchgeführte Coaching sowie ein Nachweis der Gründung oder eine entsprechende Begründung bei Nichtgründung einzureichen
  • Bei Antragstellung durch ein Team muss die Aufgabenaufteilung innerhalb des Teams klar erkennbar sein

Auswahlverfahren

  • Die Auswahlentscheidung erfolgt auf Grundlage eines Scorings. Das Scoringmodell mit den entsprechenden Qualitätskriterien finden Sie auf der Programmseite unter „Downloads“.

Schritt für Schritt zur Förderung

Den Antrag auf ein Gründungsstipendium stellen Sie bitte vor Beginn des Vorhabens über das Kundenportal der NBank und reichen ihn zusätzlich vollständig im Original bei uns ein.

Über die Internetseite der NBank kommen Sie zu unserem Kundenportal. Sie werden Schritt für Schritt durch die Antragstellung geführt und reichen den Antrag sowie die zusätzlichen Dokumente schließlich online ein. Zusätzlich drucken Sie den Antrag und alle weiteren zu unterschreibenden Unterlagen bitte aus und lassen Sie uns unterschrieben postalisch zukommen.

Wenn Sie sich das erste Mal im Kundenportal der NBank anmelden, müssen Sie sich zunächst registrieren. Die Registrierung ist einmalig erforderlich und ermöglicht Ihnen auch künftig Rückmeldungen, Antragstellungen und Abrechnungen. Loggen Sie sich ein und beginnen mit der Antragstellung. Bitte füllen Sie den Antrag sorgfältig aus.

Bitte nehmen Sie sich Zeit und achten Sie darauf, die Formulare sorgfältig und vollständig auszufüllen. Nutzen Sie dazu bitte ausschließlich auf der Homepage bereitgestellten Vordrucke:

  • Projektskizze mit Vorhabenbeschreibung
  • Lebenslauf
  • De-minimis-Erklärung
  • Kopie des Personalausweises
  • Coaching-Bestätigung der begleitenden Einrichtung
  • Ggf. Immatrikulationsbescheinigung oder Nachweis über Abschluss Studium / Ausbildung
  • Ggf. ausführliches Betreuungskonzept der begleitenden Einrichtung, falls diese noch nicht akkrediert ist

Bitte senden Sie Ihren Antrag und alle erforderlichen Unterlagen zunächst in elektronischer Form über das Kundenportal ab. Anschließend drucken Sie bitte alle Unterlagen, in denen Ihre Unterschrift angefordert wird, aus und senden diese unterschrieben im Original per Post an

Investitions- und Förderbank
Niedersachsen – NBank

Günther-Wagner-Allee 12–16
30177 Hannover

Persönliche Beratung
Wenn Sie eine persönliche Beratung und Hilfestellung bei der Antragstellung wünschen, nehmen wir uns gerne Zeit für Sie. Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch.

Beratung, Fragen, Termine
Montag bis Freitag
von 8.00 bis 17.00 Uhr
Tel: 0511 30031-333
Fax: 0511 30031-11333
beratung@nbank.de

Downloads

Programminformation (1)

Merken

Weitere Formulare (1)

Merken

Arbeitshilfen & Merkblätter (2)

Merken
Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!