Touristische Projekte

Hinweis

Bei bewilligten, noch nicht abgeschlossenen Projekten sowie neuen Projekten werden wirtschaftliche Einbrüche durch die Covid-19-Pandemie gemäß einer Neufassung der Richtlinie eingedämmt.

Bitte kontaktieren Sie die genannten Ansprechpersonen.

Auf einen Blick

Ziel dieser Förderung ist es, touristische Projekte zu unterstützen, die zur Anpassung an ein verändertes Informations- und Reiseverhalten im Tourismus, zur Entwicklung wettbewerbsfähiger Organisations- und Angebotsstrukturen oder zur Anpassung an die Folgen der COVID-19-Pandemie in Niedersachsen beitragen.

  • Innovative Marketingprojekte
  • Weiterentwicklung des Tourismus in Niedersachsen
  • Neuausrichtung regionaler Tourismusorganisationen zu Destinationsmanagementorganisationen
  • Weiterentwicklung bestehender Projektideen für neuartige touristische Angebote
  • Entwicklung und Umsetzung digitaler und/oder sonstiger touristischer Maßnahmen, die aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie erfolgen
  • Besondere touristische Projekte mit erheblichem Landesinteresse
  • Zuschuss bis zu 200.000 Euro pro Projekt
  • Antragsstichtag ist jeweils der 30. April eines Jahres. Für Maßnahmen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie gilt kein Antragsstichtag.

Sie möchten mehr wissen? Alle weiteren wichtigen Informationen zum Förderprogramm können Sie der Produktinformation entnehmen.

Was fördern wir

Das fördern wir

  • Umsetzung innovativer Marketingprojekte (1)
  • Umsetzung von Projekten landesweiter touristischer Fachorganisationen, mit denen eine Weiterentwicklung des Tourismus in Niedersachsen verfolgt wird (2)
  • Neuausrichtung regionaler Tourismusorganisationen zu Destinationsmanagementorganisationen (3)
  • Weiterentwicklung bestehender Projektideen für in der Region neuartige touristische Angebote einschließlich erster Aktivitäten zur Markteinführung (4)
  • Entwicklung und Umsetzung digitaler und/oder sonstiger touristischer Maßnahmen, die aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie erfolgen (5)
  • Besondere touristische Projekte, an deren Umsetzung das Land Niedersachsen ein ganz erhebliches Interesse hat, sofern eine Förderung nicht auf Grundlage sonstiger Förderrichtlinien des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung (MW) in Betracht kommt. (6)
Bitte beachten Sie, dass nicht alle aufgeführten Träger für alle genannten Fördergegenstände antragsberechtigt sind. Ausführliche Informationen finden Sie in der Richtlinie unter der Ziffer 2 und 3.

Wen fördern wir

  • Tourismusorganisationen, welche Tourismusmarketing direkt unterhalb der Ebene der Landesmarketingorganisation (TMN) betreiben
  • Niedersächsische Mitglieder des städtetouristischen Netzwerkes „about cities“ oder der Marketingkooperation „9 Städte in Niedersachsen“, die ei-ne Gebietskörperschaft vertreten
  • Touristische Vereine und Verbände mit landesweiter Zuständigkeit bzw. Verantwortung
  • Kommunale Gebietskörperschaften, juristische Personen, die steuerbe-günstigte Zwecke verfolgen
  • Sonstige juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts, die nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet sind oder deren Gesellschaftsverhältnisse die vorrangige Berücksichtigung öffentlicher Interessen gewährleisten

Unsere Förderleistungen

Unser Angebot

  • Die Förderung beträgt
    • bei Maßnahmen gemäß (1), (2), (3) und (4) bis zu 50% und gemäß (5) und (6) bis zu 80% der förderfähigen Ausgaben,
    • maximal 100.000 Euro pro Projekt.
  • Nachrangig können ergänzend oder alternativ Mittel aus dem Sondervermögen zur Bewältigung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie eingesetzt werden:
    • bei Maßnahmen gemäß (1), (2) (3) und (4) um bis zu 30 Prozentpunkte
    • Höchstfördersumme für alle Maßnahmen auf 200.000 Euro erhöht
  • Bei bereits bewilligten und noch nicht abgeschlossenen Vorhaben:
    • zur Bewältigung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie
    • auf bis zu 90 % der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal 200.000 Euro erhöht werden
  • nicht rückzahlbarer Zuschuss

Unsere Bedingungen

  • Rechtzeitige Antragstellung
    Anträge müssen vor Beginn des Vorhabens bei uns gestellt werden.
  • Ausgabenerstattungsprinzip
    Zuschuss darf nur solchen Empfängerinnen und Empfängern bewilligt werden, bei denen die Gesamtfinanzierung der Projekte im Rahmen des Ausgabenerstattungsprinzips gesichert ist.
  • Beitrag zur Qualitätsverbesserung des touristischen Angebots
    Der Beitrag zur Qualitätsverbesserung des touristischen Angebots, zur internationalen Ausrichtung und zur Saisonverlängerung sowie der Innovationsgehalt, der Beitrag zur Weiterentwicklung eines barrierefreien Tourismus und die Nachhaltigkeit der Projekte werden bei der Beurteilung der Förderwürdigkeit berücksichtigt.
    Bei Maßnahmen nach (5) ist der Bezug zur COVID-19-Pandemie zu erläutern.
  • Laufzeit der Projekte
    Die Laufzeit von Projekten soll zwölf Monate nicht überschreiten.
Weitere Bedingungen und Voraussetzungen entnehmen Sie bitte der Produktinformation.

So läuft der Antrag

Den Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zur Förderung touristischer Projekte aus Landesmitteln stellen Sie bitte vor Beginn des Vorhabens bei der NBank.

Downloads

Unsere Formulare werden in Ihrem Browser nicht angezeigt?

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Dokument, wählen Sie „Ziel speichern unter…“ und speichern Sie das Dokument auf Ihrem PC. Anschließend öffnen Sie das Dokument direkt (über rechte Maustaste „öffnen mit“) von dem Speicherort auf Ihrem PC mit dem aktuellen Adobe Acrobat Reader.

Adobe Acrobat Reader

Ihr NBank-Kontakt zu dieser Förderung

Beratung

Beratung

Anja Benik
Beratung

Beratung

Gudrun Buß
Beratung

Beratung

Daniela Mende