Messeförderung - Einzelstand Inland und Ausland

Auf einen Blick

Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) oder Freiberufler Ihre Exportorientierung steigern wollen, können Sie über internationale Leitmessen im Inland und Ausland Ihre Absatzmärkte erweitern. Mithilfe der Messeförderung der NBank können Sie die Kosten und Risiken einer solchen Messebeteiligung auf ein vertretbares Maß reduzieren und so betriebsgrößenspezifische Nachteile ausgleichen.

  • Kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler
  • Zuschuss bis zu 4.000 Euro

Sie möchten mehr wissen? Alle weiteren wichtigen Informationen zum Förderprogramm können Sie der Produktinformation entnehmen.

Was fördern wir

Das fördern wir

  • Teilnahme mit einem Einzelstand an einer Messe im In- oder Ausland, auf der das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung nicht mit einem Gemeinschaftsstand vertreten ist.

Das fördern wir nicht

Nicht förderfähig sind Eigenleistungen sowie Ausgaben für Reisen, Unterkunft, Verpflegung und Bewirtung des letztbegünstigten Unternehmens

Wen fördern wir

  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen
  • Freiberuflich Tätige mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen

Unsere Förderleistungen

  • Nicht rückzahlbarer Zuschuss in Höhe von maximal 2.000 Euro für Messen innerhalb der Europäischen Union und 4.000 Euro bei Messen in den übrigen Ländern
  • Förderfähig sind alle für die Organisation und den Betrieb des Standes notwendigen und geleisteten Ausgaben
  • Auszahlung erfolgt nach dem Abschluss der Messe und bei einer positiven Prüfung des Verwendungsnachweises
  • Eine Förderung ist auf eine Messebeteiligung pro Kalenderjahr begrenzt
  • Die beantragte Messe muss im Messekatalog des Ausstellungs- und Messeausschusses der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) verzeichnet sein.

Weitere Bedingungen und Voraussetzungen entnehmen Sie bitte der Produktinformation.

So läuft der Antrag

Den Antrag auf Förderung Messeförderung Einzelausstellerinnen und Einzelaussteller im Inland oder Ausland stellen Sie bitte vor Beginn des Vorhabens über das Kundenportal der NBank und reichen ihn zusätzlich im Original bei uns ein. Im Kundenportal werden Sie Schritt für Schritt durch die Antragstellung geführt und reichen den Antrag sowie die zusätzlichen Dokumente schließlich online ein. Zusätzlich drucken Sie den Antrag bitte aus und lassen ihn uns unterschrieben postalisch zukommen.

Wenn Sie sich das erste Mal in unserem Kundenportal anmelden, müssen Sie sich zunächst registrieren. Die Registrierung ist nur einmalig erforderlich und ermöglicht Ihnen auch zukünftige Rückmeldungen, Antragstellungen und Abrechnungen. Anschließend loggen Sie sich ein und beginnen mit der Antragstellung. Bitte füllen Sie den Antrag sorgfältig aus.

  • HRA-Auszug oder Gewerbeanmeldung
  • nur bei Freiberufler: Steuernummer durch Nachweis des Finanzamtes

Senden Sie Ihren Antrag inklusive aller zusätzlichen Dokumente online ab und schicken Sie die vollständigen und unterschriebenen Unterlagen zusätzlich im Original unterschrieben an:

Investitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank
Günther-Wagner-Allee 12–16
30177 Hannover

Der Antrag gilt erst dann als gestellt und wird von uns bearbeitet, wenn er uns im Original in der von Ihnen unterschriebenen Fassung vorliegt. Das Hochladen im Kundenportal reicht dazu nicht aus, da wir Ihre Unterschrift im Original benötigen. In Bezug auf etwaige Fristen gilt der Eingangsstempel der NBank.

Wenn Sie sich eine persönliche Beratung und Hilfestellung bei der Antragsstellung wünschen, nehmen wir uns gerne Zeit für Sie. Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einfach einen Termin in einer unserer Beratungsstellen.

Gut zu wissen

Enterprise Europe Network Niedersachsen - Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Ihr NBank-Kontakt zu dieser Förderung