Kommunaler Breitbandkredit Niedersachsen

Auf einen Blick

Wenn Sie als niedersächsische Gebietskörperschaft Ihr Breitbandnetz ausbauen und nachhaltig auf ein zukunftsfähiges Niveau anheben möchten, sprechen Sie uns an. Die NBank vergibt zinsgünstige und langfristige Kredite zur Förderung von rentierlichen Investitionen in kommunale Breitbandnetze in unterversorgten Gebieten.

  • Gebietskörperschaften in Niedersachsen
  • Langfristige Finanzierung von Investitionen in eigene kommunale Breitbandinfrastruktur
  • Kredite bis zu 50 % des förderfähigen Projektvolumens
  • Laufzeit bis zu 25 Jahre, bis zu 7 Tilgungsfreijahre

Sie möchten mehr wissen? Alle weiteren wichtigen Informationen zum Förderprogramm können Sie der Produktinformation entnehmen.

Was fördern wir

Das fördern wir

  • Ausbau der glasfaserbasierten passiven Netzinfrastruktur in Niedersachsen

Wen fördern wir

Kommunale Gebietskörperschaften in Niedersachsen

Unsere Förderleistungen

Kredit
… in Form eines langfristigen und zinsgünstigen Kredites direkt durch die NBank. Gewährung haushaltsjahr- und vorhabenbezogen

Finanzierungsanteil
50% der förderfähigen Projektkosten pro Vorhaben

Auszahlung
… zu 100%

Zinsen, Zinsfestschreibung und Laufzeit
… Zinsen werden zum Zeitpunkt des Abrufes tagesaktuell festgelegt; Festschreibung für die gesamte Laufzeit des Kredites. Kreditlaufzeit bis zu 25 Jahre (bei endfälligen Krediten bis zu 16 Jahre)

Tilgung
… je nach Kreditlaufzeit bis zu 7 tilgungsfreie Jahre. Rückzahlung der Kredite beginnt nach Ablauf der tilgungsfreien Jahre; wahlweise als Raten- oder endfälliger Kredit

Vorzeitige Rückzahlungen
… sind nur nach vorheriger Ankündigung (mindestens einen Monat im Voraus) und gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich

Weitere Bedingungen und Voraussetzungen entnehmen Sie bitte der Produktinformation im Downloadbereich.

So läuft der Antrag

Den Antrag auf Gewährung des Kommunalen Breitbandkredites Niedersachsen stellen Sie bitte vor Beginn des Vorhabens direkt bei der NBank.

Wir führen Sie durch die einzelnen Schritte der Antragstellung. Eine Liste aller Vordrucke und Dokumente zum Download finden Sie auf der Förderprogrammseite im Internet unter dem Reiter „Downloads“.

Kreditantrag herunterladen und ausfüllen

Bitte nehmen Sie sich Zeit und füllen den Antrag sorgfältig aus. Gerne stehen wir oder das Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen (b|z|n) zur Unterstützung zur Verfügung.

Das b|z|n berät Sie gerne in technischen Fragen und unterstützt Sie bei der Zielgebietsabgrenzung („weiße NGA-Flecken), bei Fragen zur technischen Nachhaltigkeit und der Netzabdeckung sowie bei der Bewertung der Beihilfekonformität.

Bitte beachten Sie die „Allgemeinen Bedingungen für den Kommunalen Breitbandkredit Niedersachsen“, deren Kenntnisnahme Sie im Kreditantrag bestätigen müssen.

Zusätzlich benötigte Dokumente

  • Daten und Beschreibung des Projektes (gemäß Vorlage)
  • technische Bewertung des Vorhabens durch das b|z|n
  • nicht-technische Zusammenfassung des Projektträgers der abgeschlossenen Umweltverträglichkeitsprüfung bzw.
  • Bestätigung, dass eine Umweltverträglichkeitsprüfung nicht erforderlich ist.
  • Vollmacht und Unterschriftenprobenblatt
  • SEPA-Lastschriftmandat
  • Beglaubigte Kopie der Einzelkreditermächtigung bzw. Gesamtkreditermächtigung im Rahmen Ihrer Haushaltssatzung/Ihres Wirtschaftsplanes durch Ihre Aufsichtsbehörde (je nach Erfordernis)

Die NBank behält sich vor, ergänzende Unterlagen anzufordern, falls es für die Bearbeitung nötig sein sollte.

Beantragen Sie Ihre Förderung

Senden Sie den unterschriebenen Kreditantrag im Original vollständig mit allen zusätzlich benötigten Dokumenten an unsere Anschrift. Sie können uns diese Unterlagen gerne auch vorab per Fax oder E-Mail übermitteln.

Per Post:
Investitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank
- Kreditservice -
Günther-Wagner-Allee 12–16
30177 Hannover

Per Fax:
0511 300 31-11418

Per Mail:
kommunalkredite@nbank.de

Ihr NBank-Kontakt zu dieser Förderung