NSeed

Merken

Wenn Sie als junges Unternehmen in der Seed-Phase Kapitalengpässe überwinden und Wachstumschancen optimal nutzen wollen, kann die Bereitstellung von Beteiligungskapital über NSeed die richtige Förderung sein. Mit Hilfe von NSeed können Sie das Wachstumspotenzial Ihres Unternehmens nutzen und Beschäftigung generieren.

beteiligungen_eingehen

Wer wird gefördert?

  • Existenzgründungen, junge Unternehmen

Was wird gefördert?

  • wachstumsbedingter Liquiditätsbedarf - Investitionen in das Anlage- oder Umlaufvermögen
  • Umsetzung von innovativen und technologischen Ideen

Wie wird gefördert?

Bedingungen

Typisch stille Beteiligung:

  • NBank beteiligt sich über Kapitalbeteiligungsgesellschaft Niedersachsen mbH (NKB) als stiller Gesellschafter, ohne direkten Einfluss auf die Geschäftsführung
  • Analyse der Geschäftsentwicklung durch regelmäßiges Reporting des Unternehmens
  • Unternehmen, die noch keine 2 Jahre am Markt aktiv sind, können Finanzierungen mit Volumina zwischen 150.000 Euro bis 600.000 Euro erhalten
  • jährliche Vergütung abhängig von der aktuellen Marktlage und Bonität des Beteiligungsnehmers
  • Konditionen für die gesamte Laufzeit der Beteiligung
  • Stille Beteiligung als wirtschaftliches Eigenkapital

Offene Beteiligungen:

  • NBank beteiligt sich über NKB direkt am Kapital der Gesellschaft
  • ausschließlich Minderheitsbeteiligungen
  • keine feste Laufzeit vereinbart
  • Investitionshorizont mindestens sieben Jahre

Voraussetzungen

Unternehmenskonzept

  • Die handelnden Personen müssen über die erforderliche fachliche Qualifikation verfügen. Durch ein schlüssiges Unternehmenskonzept werden die Machbarkeit des Vorhabens sowie die Marktfähigkeit der Produkte und Dienstleistungen dokumentiert.
  • Kein Sanierungsfall oder Unternehmen in Schwierigkeiten
  • Kein landwirtschaftliches Unternehmen oder Unternehmen des Steinkohlebergbaus

Zum Mitnehmen

Die vollständigen Informationen zu unseren Förderprogrammen finden Sie in der Produktinformation.

Produktinformation NSeed

Passende Angebote der NBank

Förderdienstleistung

Finanzierungsberatung

Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) Fragen hinsichtlich Ihrer...

Merken

Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) Fragen hinsichtlich Ihrer Finanzierungsstrategie, geeigneter Finanzierungsstrukturen oder der Abstimmung einzusetzender Finanzierungsbausteine haben, ist das Team der Finanzierungsberatung Ihr richtiger Ansprechpartner. Für die Vorbereitung Ihrer Finanzierungsgespräche beraten wir Sie auf Basis Ihrer aktuellen wirtschaftlichen Situation zu einzureichenden Unterlagen und Konzepten.

Auf einen Blick

  • Kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen
  • Unabhängige, wettbewerbsneutrale und individuelle Beratung
  • Unterstützung bei Fragestellungen zur Unternehmens- und Projektfinanzierung
  • Einbeziehung öffentlicher Förderprogramme und Bürgschaften
  • Koordinierung und Vermittlung zu alternativen Finanzierungsinstrumenten und Eigenkapital (u.a. Business Angel, NCapital)
  • Beratung von Unternehmen in Krisensituationen
  • Beratende Begleitung der umzusetzenden Maßnahmen
  • Vorbereitung und ggf. Begleitung zu Finanzierungs- und Bankgesprächen
  • Durchführung von Bankenworkshops

Förderdienstleistung

NCapital

NCapital ist eine von der NBank 2006 gestartete regelmäßig stattfindende Matchi...

Merken

NCapital ist eine von der NBank 2006 gestartete regelmäßig stattfindende Matching Veranstaltung mit dem Ziel Start-Ups sowie kleinen und mittleren Unternehmen zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten durch Beteiligungskapital zu eröffnen. Gleichzeitig bietet NCapital Investoren Zugang zu interessanten Unternehmen.

Auf einen Blick

  • 2006 von der NBank gestartete Veranstaltungsreihe
  • Seit 2006 ca. 20 Veranstaltungen mit 140 beteiligten Unternehmen
  • Unterstützung bei der Suche nach Beteiligungskapital für Investitionen und Wachstum
  • Ergänzendes Angebot zur Finanzierungsberatung und den Förderprodukten der NBank

Schritt für Schritt zur Förderung

Wie erfolgt die Antragstellung?

In einem Erstgespräch prüfen wir die Möglichkeiten, Bedingungen und Grenzen einer Beteiligungsfinanzierung. Um dabei auf den konkreten Einzelfall eingehen zu können, benötigen wir aussagefähige Unternehmensunterlagen (handelnde Personen, Angaben zu Produkt und Markt), aktuelle Bonitätsunterlagen (Jahresabschluss, Planzahlen) und eine Vorhabenbeschreibung.

Für ein Erstgespräch stehen Ihnen die Berater der NBank zur Verfügung. Nach dem Erstgespräch führen wir Sie durch die einzelnen Schritte der Antragstellung

Eine Zusammenstellung aller Vordrucke und Dokumente der Antragstellung finden Sie auf der Förderprogrammseite bei der NBank.

Wenn Sie sich eine persönliche Beratung und Hilfestellung bei der Antragstellung wünschen, nehmen wir uns gerne Zeit für Sie. Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Ihre Ansprechpartner bei der NBank
Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr

Klaus Tönnesmann
E-Mail
klaus.toennesmann@nbank.de

Stefan Lenz
E-Mail
stefan.lenz@nbank.de

Simon Köhler
E-Mail
simon.koehler@nbank.de

Marcel Vonnahme
E-Mail
marcel.vonnahme@nbank.de

Wenn Sie darüber hinaus Fragen hinsichtlich Ihrer Finanzierungsstrategie, geeigneter Finanzierungsstrukturen oder der Abstimmung einzusetzender Finanzierungsbausteine haben, ist das Team der Finanzierungsberatung Ihr richtiger Ansprechpartner:

Telefon
0511 30031-193
Fax
0511 30031-11193
E-Mail
finanzierungsberatung@nbank.de

Downloads

Programminformation (1)

Merken

Rechtliche Grundlagen (1)

Merken

NBank beteiligt sich über NSeed an Braunschweiger Start-up Lilian Labs GmbH

Wasseranalysen einfach, schnell und günstig

... das versprechen die drei Gründer Dr. Torsten Rabe, Dr. Sebastian Döring und Alexander Rohr mit ihrem Start-up Lilian Labs GmbH. Das 2016 gegründete Unternehmen konnte im Dezember 2017 eine neue Beteiligungsrunde mit einem Beteiligungsvolumen von 600.000 Euro erfolgreich abschließen. Mit der NBank, die über ihre 100%-ige Tochter NKB investiert, wurde ein zusätzlicher, regionaler Investor gewonnen.

„Diese Investitionsrunde wird uns dabei helfen, unser Wasseranalysesystem „Lilian“ zur Marktreife zu bringen und den Markteinstieg zu finanzieren“, freut sich Dr. Torsten Rabe. „Dies sichert auch Arbeitsplätze in der Region.“ Zusätzlich zu den drei Gründern werden aktuell auch erste Mitarbeiter in Teilzeit eingestellt. „Auf solche Unternehmen ist das Förderprogramm NSeed genau zugeschnitten. Es begleitet innovative Unternehmen mit zukunftsgerichteten Themen beim Markteintritt“, äußerte sich Georg Henze, Beteiligungsmanager der NBank.

Das „Lilian“ Wasseranalysesystem ermöglicht einfache, genaue und umfangreiche Wasseranalysen in Sekundenschnelle, ohne dass der Nutzer selbst zum Chemielaboranten werden muss. Einfach kurz ins Wasser gehalten, misst das handliche Messgerät automatisch alle wichtigen Wasserwerte wie z.B. Chlor, Nitrat oder den pH-Wert und sendet die Ergebnisse direkt an das mobile Endgerät des Kunden und stellt sie dort übersichtlich dar. „Zum ersten Mal weltweit wird es jedem Menschen möglich sein, ohne Vorkenntnisse verlässlich die Wasserqualität etwa seines Pools oder Aquariums zu bestimmen“, erklärt Alexander Rohr. Das hat auch die Investoren überzeugt.

Bereits in einer frühen Phase hatte die Innovations- und Beteiligungsgesellschaft Wolfsburg mbH (IBG) eine Beteiligung an Lilian Labs erworben. Josef Schulze Sutthoff, Geschäftsführer der IBG, freut sich über die positive Entwicklung des Braunschweiger Start-ups: „Mit Unterstützung des InnovationsCampus der Wolfsburg AG ergaben durchgeführte Tests mit potenziellen Käufern und dem Fachhandel wertvolle Hinweise für die Gestaltung des Geschäftsmodells. Das stimmt uns zuversichtlich für den erfolgreichen Markteintritt.“

NBank pusht über NSeed niedersächsische Umwelttechnik mit Beteiligungskapital

RITTEG Umwelttechnik GmbH überführt Basistechnologie in einen stabilen Wertschöpfungsprozess

Das Forschungsvorhaben „Entwicklung einer Verwertungstechnologie für PET Altkunststoffe aus Multilayer- und anderen Abfallverbunden - solvoPET“ wird von der RITTEG Umwelttechnik GmbH koordiniert. Das Projekt wird von der NBank über NSeed mit Beteiligungskapital in Höhe von 600.000 Euro gefördert. Ein Business Angel Konsortium partizipiert mit zusätzlichen Mitteln in Höhe von 200.000 Euro. Ziel ist es, hochwertige Verbundkunststoffe der Wertschöpfungskette wieder zuzuführen.

Georg Henze, Leiter Beteiligungsgeschäft der NBank, zeigt sich überzeugt, dass die Umwelttechnik in Niedersachsen damit einen entscheidenden Push erhält: “ RITTEG hat bereits zum Start des Projektes relevante Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen gewinnen können. Mit den Projektpartnern kann hier in Niedersachsen etwas Einzigartiges in der Recyclingtechnologie realisiert werden und entstehen. Nach der F&E-Phase soll es schnell in die Kommerzialisierung gehen.“

Der gebräuchlichste Kunststoff ist Polyethylenterephthalat (PET). Er weist besondere technische Eigenschaften auf und ist dadurch vielseitig einsetzbar. Daher nahm die PET Produktion von 2013 bis 2015 um 6,5 % zu. Im gleichen Zeitraum stieg das Abfallaufkommen von Post-Consumer-Verpackungen, also jene Kunststoffabfälle, die durch den privaten oder gewerblichen Endverbraucher entstehen, um 5,1 %.

Nach erfolgreichem Abschluss des von der RITTEG GmbH koordinierten Projektes sollen sowohl farbige Materialien als auch Multilayermaterialien ohne aufwändige Vorsortierung verwertet werden können. In dem Verfahren werden die PET-haltigen Kunststoffabfälle aufgelöst (sog. Solvolyse), nicht gelöste Bestandteile abgetrennt und aus der Lösung anschließend die monomeren Bausteine Monoethylenglykol (MEG) und Terephthalsäure (TPA) zurückgewonnen. MEG und TPA können anschließend nahtlos in etablierte stoffliche Wertschöpfungsketten eingebracht werden.

Projektpartner sind die Technische Universität Braunschweig mit ihren Instituten für Chemische und Thermische Verfahrenstechnik (ICTV) sowie für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF), das Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT), sowie die Unternehmen Reclay Materials GmbH, SCHILLER Apparatebau GmbH und VTU Engineering Deutschland GmbH. Assoziierte Partner sind The Ocean Cleanup, LINPAC Packaging GmbH und die Karl Mayer AG.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!