Förderung von Start-up-Zentren

Merken

Wenn Sie ein Start-up-Zentrum gründen oder ausbauen wollen und damit Start-ups durch Coaching und Intensivbetreuung in der Gründungs- und Seedphase unterstützen wollen, können Sie einen Zuschuss beantragen.

Die Förderung trägt dazu bei, dass Start-ups in der Frühphase eine bessere Unterstützung erhalten und Gründungen nachhaltig erfolgreich sind.

innovation_umsetzen innovationen_vorantreiben

Wer wird gefördert?

  • natürliche und juristische Personen, die als Träger eines Start-up-Zentrums agieren

Was wird gefördert?

  • Unterstützung von Start-ups durch einen individuellen Coaching- und Wissenvermittlungsprozess
  • Intensivbetreuung im Gründungsprozess bzw. in der Seed-Phase
  • Räumlichkeiten (Miete) für die Errichtungen bzw. den Ausbau von Start-up-Zentren
  • Ausgaben für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Wie wird gefördert?

Bedingungen

  • nicht rückzahlbarer Zuschuss von bis zu 50 % der förderfähigen Ausgaben
  • Höchstfördersumme 100.000 Euro pro Jahr
  • Förderung für höchstens 3 Jahre
  • Auszahlung nach dem Ausgabenerstattungsprinzip

Voraussetzungen

  • Rechtzeitige Antragstellung
    Anträge müssen vor Beginn des Vorhabens bei der NBank gestellt werden und spätestens bis zum 16.09.2019 bei der NBank eingereicht werden.
  • Regionale Start-up-Szene
    Relevante Start-up-Szene in der Region des Antragstellers
  • Regionale Vernetzung
    Regionale Akteure sind in die Gründung des Start-up-Zentrums eingebunden. Das Zentrum ist Teil des regionalen Start-up-Ökosystems.
  • Engagement im Rahmen des Gründungsstipendiums
    Das Start-up Zentrum ist bereits als Begleitende Einrichtung im Rahmen des NiedersächsischenGründungsstipendiums akkreditiert bzw. eine Akkreditierung wird kurzfristig angestrebt und umgesetzt.
  • Expertise
    Expertise/Erfahrung des Antragstellers und seines Teams bei der Betreuung und Begleitung von Start-ups.
  • Branchenprofil/Zukunftsfeld RIS 3
    Start-up-Zentren sollten über ein Branchenprofil verfügen oder sich einem oder mehreren Zukunftsfeldern nach RIS 3 zuordnen. Die Spezialisierung spiegelt die regionalen Stärken wider.
  • Qualität der Maßnahme
    Die Maßnahme muss in dem zugrundeliegenden Scoring-Verfahren eine entsprechend hohe Punktzahl erreichen.
  • Nachweise
    Es sind mehrere Nachweise zu erbringen, z.B. zur gesicherten Gesamtfinanzierung des Vorhabens. und zum Finanzierungskonzept für den Zeitraum nach Ablauf der Förderung.
  • Weitere Voraussetzungen
    Im Rahmen der Antragsberatung werden individuelle Voraussetzungen für das jeweilige Vorhaben besprochen.

Schritt für Schritt zur Förderung

Den Antrag zur Förderung von Start-up-Zentren stellen Sie bitte vor Beginn des Vorhabens bei der NBank.

Bitte wenden Sie sich frühzeitig vor der eigentlichen Antragstellung an uns, um sich persönlich und individuell beraten zu lassen.

Je nach Maßnahme und Antragsteller sind dem Antragsformular unterschiedliche Dokumente beizufügen. Im Rahmen unserer Antragsberatung besprechen wir gerne mit Ihnen, welche Antragsunterlagen wir von Ihnen benötigen. Eine erste Orientierung finden Sie auf der Förderprogrammseite:

Downloads

Programminformation (3)

Merken

Weitere Formulare (1)

Merken

Rechtliche Grundlagen (6)

Merken
Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!