Existenzgründung

Zwei Dinge können Gründerinnen und Gründer beim Unternehmensstart besonders gut gebrauchen: Kapital und professionellen Rat. Beides bietet die NBank – mit welchen Programmen und Dienstleistungen lesen Sie hier.

Zuschuss

Digitalbonus.Niedersachsen

Sie sind ein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaf...

Merken

Sie sind ein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft, der Life Sciences, aus dem Bereich eHealth oder des Handwerks bzw. ein kleines freiberufliches Planungsbüro? Sie wollen in Ihre IT-Sicherheit sowie in die Einführung oder Verbesserung von Hard- und Software der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) investieren und damit Digitalisierungsprozesse in Ihrem Unternehmen beschleunigen? Mithilfe des Digitalbonus.Niedersachsen können Sie für die anfallenden Ausgaben einen nicht rückzahlbaren Zuschuss beantragen.

Auf einen Blick

  • KMU und kleine freiberufliche Planungsbüros
  • Zuschuss für kleine Unternehmen bis zu 50 %; für mittlere Unternehmen bis zu 30 %
  • Fördersumme von mindestens 2.500 Euro und maximal 10.000 Euro
  • Investitionen zur Digitalisierung von Produkten, Dienstleistungen oder Prozessen und zur Verbesserung der IT-Sicherheit

Zuschuss

Einzelbetriebliche Investitionsförderung

Die Einzelbetriebliche Investitionsförderung aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbe...

Merken

Die Einzelbetriebliche Investitionsförderung aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) bietet Finanzierungshilfen zum Ausgleich von Standortnachteilen gewerblicher Betriebe (einschließlich Fremdenverkehr). In strukturschwachen Regionen stärkt diese Förderung die Wettbewerbs- und Anpassungsfähigkeit der Wirtschaft. Zudem soll sie dauerhafte Arbeitsplätze schaffen und sichern.

Auf einen Blick

  • Betriebsstätte in Niedersachsen in ausgewiesenen Fördergebieten
  • Betriebe der gewerblichen Wirtschaft, Betriebe des Fremdenverkehrsgewerbes und Beherbergungsgewerbes
  • Fördersatz gemäß den Richtfördersätzen des Landes Niedersachsen
  • Mindestinvestitionsvolumen von 50.000 Euro
  • Maximal 36 Monate Durchführungszeitraum
  • Schaffung von neuen Dauerarbeitsplätzen/Ausbildungsplätzen, Sicherung von vorhandenen Dauerarbeitsplätzen
  • Höchstens 4.000.000 Euro Investitionszuschuss
  • Maximal 100.000 Euro Investitionszuschuss je neu geschaffenem Dauerarbeitsplatz
  • Projekte der aktuellen Förderperiode 2014-2020 müssen grundsätzlich am 30.06.2022 enden

Förderdienstleistung

Förderung unternehmerischen Know-hows

Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) Ihre Start- oder Festigung...

Merken

Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) Ihre Start- oder Festigungsphase professionell begleiten lassen sollen, können Sie über dieses Programm anteilig die Kosten für eine Unternehmensberatung erstattet bekommen. Das Programm "Förderung unternehmerischen Know-hows" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ersetzt die bisherigen Förderprogramme "Gründercoaching Deutschland", "Turn-Around-Beratung" und "Runder Tisch".

Auf einen Blick

  • Jungunternehmen, Bestandsunternehmen und Unternehmen in Schwierigkeiten
  • NBank bestätigt als Regionalpartner ein durchgeführtes Informationsgespräch
  • Freie Beraterwahl
  • Zuschuss abhängig vom Unternehmensalter, -status und -standort

Zuschuss

Gründungsprämie im niedersächsischen Handwerk

Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) im Meister-Handwerk können Sie bei ...

Merken

Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) im Meister-Handwerk können Sie bei Existenzgründung oder Unternehmensnachfolge einen Zuschuss zur Schaffung eines unbefristeten, sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatzes erhalten. Ziel der Förderung ist es, die wirtschaftliche Basis von KMU nachhaltig zu sichern und ihre Position am Markt zu stärken sowie zu erweitern.

Auf einen Blick

  • Förderung der Schaffung eines unbefristeten, sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatzes
  • Stärkung des Gründungsklimas von kleinen und mittleren Unternehmen
  • Förderung in Höhe von 10.000 Euro

Förderdienstleistung

Inklusionsbetriebe

Wenn Sie mit der Gründung bzw. Erweiterung Ihres Unternehmens für schwerbehinder...

Merken

Wenn Sie mit der Gründung bzw. Erweiterung Ihres Unternehmens für schwerbehinderte Menschen neue Arbeitsplätze schaffen wollen, könnte die Förderung als Inklusionsbetrieb für Sie interessant sein. Inklusionsbetriebe dienen der Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt, deren Eingliederung in eine sonstige Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt aufgrund von Art und Schwere der Behinderung oder wegen sonstiger Umstände trotz Ausschöpfens aller Fördermöglichkeiten auf besondere Schwierigkeiten stößt.

Auf einen Blick

  • Neugründung oder Erweiterung eines bestehenden Unternehmens
  • 30 % bis 50 % der Beschäftigten sind schwerbehindert
  • Investitionskostenzuschuss für Arbeitsplätze der Zielgruppe
  • Personalkostenzuschuss bis zu 30 %
  • Pauschale für besonderen Aufwand

Darlehen

MikroSTARTer Niedersachsen

Mit dieser Förderung unterstützen das Land Niedersachsen und die NBank Gründunge...

Merken

Mit dieser Förderung unterstützen das Land Niedersachsen und die NBank Gründungen und Unternehmensnachfolgen insbesondere von Kleinstgründer/innen in Niedersachsen. Sie sichert Existenzen und schafft bzw. erhält und sichert dauerhafte Arbeits- und Ausbildungsplätze. Nachhaltige Gründungen aus der Arbeitslosigkeit bzw. Nichterwerbstätigkeit werden als ein möglicher Zugang zur Beschäftigung aufgezeigt. Zugleich kann die geringe Bonität von Kleinstgründern bei der Fremdkapitalvergabe bei Kreditinstituten erhöht werden.

Auf einen Blick

  • Existenzgründung/-sicherung von Kleinstgründer/innen in Niedersachsen
  • Bis zu 100% Finanzierung, Auszahlung zu 100 %
  • Keine bankübliche Besicherung erforderlich
  • Erstberatung vor Antragstellung bei fachkundiger Stelle

Darlehen

Niedersachsen-Gründerkredit

Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft, Existe...

Merken

Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft, Existenzgründer und Freiberufler in Niedersachsen kann Ihnen diese Förderung langfristige Investitionen ermöglichen oder Betriebsmittelfinanzierungen erleichtern. Die Kredite werden zu günstigen und risikogerechten Zinssätzen und Konditionen vergeben.

Auf einen Blick

  • Investitionen in Niedersachsen mit Aussicht auf wirtschaftlichen Erfolg
  • Auch für Betriebsmittelfinanzierung möglich
  • Finanzierungsanteil: bis zu 100 % der förderfähigen Kosten
  • Kreditbetrag für Investitionen: 20.000 Euro bis 500.000 Euro
  • Kreditbetrag für Betriebsmittel: bis 500.000 Euro
  • Laufzeiten 5, 10 oder 20 Jahre, bis zu 2 Tilgungsfreijahre
  • Zinsfestschreibung auf maximal 10 Jahre
  • Zusätzliche NBB Bürgschaft möglich

Beteiligung

NSeed

Wenn Sie als junges Unternehmen in der Seed-Phase Kapitalengpässe überwinden und...

Merken

Wenn Sie als junges Unternehmen in der Seed-Phase Kapitalengpässe überwinden und Wachstumschancen optimal nutzen wollen, kann die Bereitstellung von Beteiligungskapital über NSeed die richtige Förderung sein. Mit Hilfe von NSeed können Sie das Wachstumspotenzial Ihres Unternehmens nutzen und Beschäftigung generieren.

Auf einen Blick

  • Existenzgründungen, junge innovative Unternehmen (im Regelfall bis 5 Jahre)
  • Unternehmen, deren Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren einen innovativen Charakter aufweisen
  • Stärkung der Eigenkapitalbasis
  • Stille und offene Beteiligungen
  • Beteiligungslaufzeit 7-10 Jahre, im Einzelfall bis 12 Jahre

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!