Montag 25.01.2021 - Freitag 29.01.2021 | Veranstaltung für Partnerschaften zu gemeinsamen französisch-deutschen Innovationsprojekten

Für bilaterale französisch-deutsche Aufrufe zur Einreichung von Projektvorschlägen werden Mittel aus dem deutschen ZIM-Programm und dem französischen Pendant ADI kombiniert. Der jetzt veröffentlichte Aufruf für gemeinsame französisch-deutsche Innovationsprojekten ist bis zum 15. Juni geöffnet.

ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) ist das größte Innovationsförderprogramm des Bundes; es unterstütze jährlich mehrere Tausend Projekte. Das Programm richtet sich an KMU aus allen Branchen und ist themen- und technologieoffen.

Neben rein nationalen Vorhaben gibt es Abkommen mit vielen Staaten, die es ermöglichen, bilaterale Projekt aus den jeweiligen nationalen Programmen gemeinsam zu fördern.

Das französische Programm ADI (Aide pour le développement de l'innovation) unterstützt gemeinsame französisch-deutsche F&E-Projekte von KMU. Förderung ist dabei für alle Technologie- und Anwendungsbereiche verfügbar; unterstützt werden die Entwicklung neuartiger Produkte, Prozesse und Dienstleistungen mit hohem Marktpotenzial.

Um die Bildung der Partnerschaften zu unterstützen wird es mehrere virtuelle Veranstaltungen (in englischer Sprache) zu den folgenden Bereichen geben:

  • Montag, 25. Januar – Industrie 4.0
  • Dienstag, 26. Januar – Mobilität und Smart City
  • Mittwoch, 27. Januar – Energie und Umwelt
  • Donnerstag, 28. Januar – Gesundheit und Biotech
  • Freitag, 29. Januar - - Fintech und Cybersecurity

Bei Interesse unterstützen wir Sie gerne beim Finden des passenden Partners für Ihr Vorhaben.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!