05.08.2019

Gründerhaus Osnabrück und Leuphana Universität Lüneburg als "Begleitende Einrichtung" akkreditiert

Gründung, Investition & Wachstum

Merken

Das Gründerhaus Osnabrück sowie die Leuphana Universität Lüneburg im Verbund mit der WLG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Stadt und Landkreis Lüneburg mbH sind von der NBank als begleitende Einrichtung für das neue Förderprogramm Gründungsstipendium anerkannt worden. Damit sind nun insgesamt 22 Einrichtungen akkreditiert worden.

Hintergrund

Seit Anfang Mai 2019 können Gründerinnen und Gründer aus Niedersachen mit innovativen, digitalen oder wissensorientierten Gründungsidee das Gründungsstipendium beantragen. Das betrifft nicht nur Einzelpersonen sondern auch Gründungsteams aus bis zu drei Personen.

Ziel des Stipendiums ist es, den Gründerinnen und Gründern einen finanziellen Freiraum von bis zu acht Monaten zu verschaffen, in denen sie sich vollständig der Entwicklung und Verwirklichung ihrer Geschäftsidee widmen können.

Damit die angestrebte Selbstständigkeit möglichst ein Erfolg wird, ist eine professionelle und individuelle Begleitung ein entscheidender Faktor. Daher wird das Gründungstipendium nur gewährt, wenn eine akkreditierte begleitende Einrichtung das Gründungsvorhaben unterstützt.

Bei der Antragstellung und Ihren Fragen rund um das Förderverfahren unterstützen wir Sie gerne. Alle wichtigen Informationen sowie die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in der NBank finden Sie auf der Förderprogrammseite.

Presse

Gründungsstipendium: erste Stipendiaten zeigen kreatives Potenzial der niedersächsischen Start-up Szene

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!