News

Hier finden Sie alle News zu unseren Themen und Förderprogrammen.

News Filtern:

16.04.2021

App „aidminutes.rescue“ überwindet Sprachbarrieren

Seit dem Frühjahr 2020 ermöglicht die medizinische Sprachassistenz-App „aidminutes.rescue“ Rettungskräften, Anamnesegespräche in medizinischen Notsituationen mit fremdsprachigen Patienten zu führen. Mit dem neuen „Impfmodus“ kann die Applikation nun auch das medizinische Personal bei Corona-Impfungen unterstützen.

15.04.2021

Niedersächsischer Start-up Monitor belegt hohe Start-up Gründungsdynamik in Niedersachsen

Corona-Krise wirkte nicht dämpfendDie erste Ausgabe des Niedersächsischen Start-up Monitors für Niedersachsen wurde veröffentlicht. Er beruht auf einer Sonderauswertung des bundesweiten Start-up-Monitors des Bundesverbandes der Start-up-Unternehmen mit Daten für das Jahr 2020.Die Zahl der Startup-Gründungen stieg im Jahr 2020 in Niedersachsen trotz Corona-Krise um beachtliche 19 Prozent an. Ralf Borchers, Leiter Start-up-Förderung der NBank, sieht darin auch einen sichtbaren Erfolg des Gründungsstipendiums: „Damit haben wir vielen Gründerinnen und Gründern Mut gemacht und die Möglichkeit gegeben, finanziell abgesichert die ersten Schritte zu einer erfolgreichen Start-up-Gründung zu gehen“. Allein im Jahr 2020 gab es mehr als 100 Stipendienzusagen.

15.04.2021

NBank Talk auf der Hannover Messe im Video: Innovation & Internationalisierung im Fokus

Seit über 10 Jahren ist die NBank auf der Hannover Messe engagiert. Auch dieses Jahr haben wir wieder zahlreiche informative Angebote auf der HANNOVER MESSE Digital Edition angeboten.

13.04.2021

Ausschreibung für Innovationspreis Niedersachsen 2021 ist gestartet

Für den Innovationspreis Niedersachsen suchen das Niedersächsische Wirtschaftsministerium und das Niedersächsische Wissenschaftsministerium zusammen mit dem Innovationsnetzwerk Niedersachsen Innovationsprojekte und Erfolgsgeschichten aus Niedersachsen. Die Ausschreibung für den Preis, der Projekte in den Kategorien „Vision", „Kooperation" und „Wirtschaft" auszeichnet, ist jetzt gestartet. Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler sind die Schirmherren des Preises.

12.04.2021

BMVI fördert Ladeinfrastruktur an attraktiven Zielorten des Alltags mit 300 Millionen Euro

In einem neuen Förderprogramm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) können kleine und mittlere Unternehmen (KMU), kleine Stadtwerke und kommunale Gebietskörperschaften sowie Unternehmen des Einzelhandels und des Hotel- und Gastgewerbes vom 12. April bis 31. Dezember 2021 Anträge zur Förderung des Aufbaus von Ladeinfrastruktur einreichen.

08.04.2021

Überbrückungshilfe III: Deutliche Verbesserungen und neuer Eigenkapitalzuschuss für besonders von der Corona-Krise betroffene Unternehmen

Unternehmen, die im Rahmen der Corona-Pandemie besonders schwer und über eine sehr lange Zeit von Schließungen betroffen sind, erhalten einen neuen zusätzlichen Eigenkapitalzuschuss. Darüber hinaus werden die Bedingungen der Überbrückungshilfe III auch insgesamt nochmals verbessert. Mit diesen zusätzlichen Maßnahmen reagiert die Bundesregierung auf die weiterhin schwierige Situation vieler Unternehmen in der aktuellen Corona-Krise und setzt Ziffer 8 des MPK-Beschlusses vom 23.März 2021 um.

31.03.2021

Wachstumsfonds für Start-ups: „Gemeinsam Niedersachsens Potenzial heben“

Niedersachsen investiert in seine Start-ups: Mit einem Wachstumsfonds in Höhe von 50 Millionen Euro soll jungen Unternehmen Kapital bereitgestellt werden. Dies ist ein Schwerpunkt der niedersächsischen Start-up-Strategie.

30.03.2021

Startschuss für den Wettbewerb zum Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt 2022

Am 3. März 2021 startete die Bewerbungsphase für den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU). Die Preisträger erhalten insgesamt 175.000 Euro für innovative klima- und umweltfreundliche Prozesse, Produkte und Dienstleistungen sowie Technologietransferlösungen für Schwellen- und Entwicklungsländer.

30.03.2021

Neues EU-Programm Erasmus+ vorgestellt

Das neue Programm ist mit einem Budget in Höhe von über 28 Milliarden Euro ausgestattet und wird in Deutschland von der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung betreut.

24.03.2021

BMVI startet neues Förderprogramm "Innovative Luftmobilität"

Damit Drohnen in den nächsten Jahren selbstverständlicher Teil innovativer Mobilitätslösungen werden, startet das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ein neues Förderprogramm. Ziel der Förderung ist, innovative Anwendungen und Konzepte für die unbemannte Luftfahrt in Deutschland voranzubringen. Ideen und Projektskizzen für Forschungsprojekte können ab heute eingereicht werden.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!