News

Hier finden Sie alle News zu unseren Themen und Förderprogrammen.

News Filtern:

123
Landesregierung legt Mittelstandsbericht 2017-2021 vor

24.01.2022

Landesregierung legt Mittelstandsbericht 2017-2021 vor

323.400 Betriebe, rund 2,1 Millionen Beschäftigte und etwa 224 Milliarden Euro Umsatz - so lauten nur einige der Schlüsselzahlen, die den herausragenden Stellenwert des Mittelstandes für Niedersachsens Wirtschaft unterstreichen. Sie stammen aus dem aktuellen Mittelstandsbericht 2017-2021 über die Lage der kleinen und mittleren Unternehmen in Niedersachsen.

24.01.2022

Startup-Barometer Deutschland 2022: Niedersachsen holt auf!

Nie zuvor floss so viel Geld an deutsche Start-ups wie im Jahr 2021. Zu diesem Ergebnis kommt die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) in ihrem aktuellen Startup-Barometer. Auch Niedersachsen konnte seine Start-up Investitionen massiv steigern.

21.01.2022

Bundespreis "Blauer Kompass" - Bewerbungsphase für innovative Projekte mit nachhaltigen Lösungen für die Klimaanpassung gestartet

Die Bewerbungsfrist für den „Blauen Kompass“, die höchste staatliche Auszeichnung in Deutschland für Projekte zur Anpassung an die Folgen der Klimakrise istgestartet. Im Jahr 2022 wird der Preis erstmals als Bundespreis ausgelobt.

20.01.2022

Wirtschaftsministerium fördert DigitalHub „Farm&Food" im Oldenburger Münsterland mit 440.000 Euro

Das niedersächsische Wirtschafts- und Digitalisierungsministerium fördert den DigitalHub "Farm&Food " in Garrel mit 440.000 Euro. Einen entsprechenden Förderbescheid hat Digitalisierungsstaatssekretär Stefan Muhle am 19.01.2022 virtuell an den Geschäftsführer der Firma agmadata, Helmut Voßmann, übergeben, der den Hub gemeinsam mit Partnern ins Leben gerufen hat. Der DigitalHub "Farm & Food" soll innovativen Gründern aus der Agrar- und Nahrungsmittelbranche sowohl eine Plattform für kreativen Austausch untereinander bieten, als auch den Kontakt zur Forschung und Industrie fördern sowie einen Praxisbezug zu lokalen Betrieben herstellen.

19.01.2022

Fachkräftebedarf in Niedersachsen nachhaltig sichern: Land verlängert Laufzeit „Weiterbildung in Niedersachsen“ bis 30. Juni 2023

Mit dem Programm „Weiterbildung in Niedersachsen" fördert das Land aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) die individuelle Weiterbildung von Beschäftigten. Außerdem können Betriebsinhaberinnen und Inhaber von Unternehmen unter 50 Beschäftigten unterstützt werden.

19.01.2022

„Qualifizierung und Arbeit (QuA)“ – Sonderstichtag zum 31.03.2022

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium hat einen letzten Förderaufruf für das Förderprogramm „Qualifizierung und Arbeit (QuA)“ veröffentlicht.

17.01.2022

Weitere 1,5 Millionen Euro für Lastenräder - Niedersachsen verlängert Förderung um zwei Jahre

Das Niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsministerium fördert den Kauf von Lastenrädern für weitere zwei Jahre. Eine entsprechende Förderrichtlinie wurde kürzlich veröffentlicht. Anträge können ab sofort bei der NBank gestellt werden. Für das Programm stehen in diesem Jahr rund 800.000 Euro zur Verfügung und im kommenden Jahr weitere 700.000 Euro.

17.01.2022

Anträge Neustarthilfe 2022 können ab sofort gestellt werden - Abschlagszahlungen für Antragstellende der Überbrückungshilfe IV laufen an

Die Antragstellung für den Förderzeitraum Januar bis März 2022 erfolgt über die Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de. Unternehmen und Soloselbstständige, die auch im ersten Quartal 2022 von coronabedingten Beschränkungen stark betroffen sind, erhalten damit weiterhin umfassende Unterstützung.

13.01.2022

NBank Capital beteiligt sich an epap - "Ein enormes Skalierungspotenzial!“

„Brauchen Sie den Bon?“ Wo der Kunde an der Kasse die Wahl hat, ist der Einzelhandel in der Pflicht, mit hohen Kosten. Seit 2020 hat er Kassenzettel per Gesetz auszugeben. Für die Händler hat die scheinbar beiläufige Frage daher kostenintensive Folgen. Darum boomt der Markt für digitale Bons. Vorne dabei ist die epap GmbH. Jetzt hat sich NBank Capital mit einer hohen sechsstelligen Summe an dem Start-up beteiligt.

10.01.2022

Messeförderung für KMU 2022

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die mit der Beteiligung an Messen ihre Absatzmärkte erweitern und ihre Exportorientierung steigern möchten. Niedersächsische KMU können für ihre Beteiligung an internationalen Leitmessen im In- und Ausland unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung erhalten.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!