ZIM Förderung geht weiter!
01.07.2020 | Innovation

ZIM Förderung geht weiter!

Merken

Im bundesweiten, technologie- und branchenoffenen Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) können wieder Anträge gestellt werden.

Die neue ZIM-Richtlinie ersetzt seit Januar die am 31. Dezember 2019 ausgelaufene Förderrichtlinie. Mit der Neufassung wird die erfolgreiche mittelstandsorientierte Innovationsförderung des Bundes fortgesetzt.

Mit der neuen Richtlinie wurde das Programm weiter optimiert, dazu gehören:

  • bessere Zugangsbedingungen für junge und kleine Unternehmen sowie Erstinnovatoren,
  • die Öffnung für mittelständische Unternehmen mit weniger als 1.000 Mitarbeitern,
  • Förderbedingungen, die sich an der Strukturstärke oder -schwäche einer Region orientieren,
  • die Erhöhung der zuwendungsfähigen Kosten,
  • die Förderung von Durchführbarkeitsstudien und
  • zusätzliche Leistungen zur Markteinführung.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten und zur Vertiefung erhalten sie durch ein kostenloses Webinar-Angebot der Projektträger. Eine Übersicht der Fördermöglichkeiten erhalten sie auf https://www.zim.de

Themen und Termine der Webinare
https://www.zim.de/ZIM/Redaktion/DE/Artikel/webinare.html

Teilnehmende können sich dabei zunächst einen ersten Überblick über das ZIM-Angebot im Allgemeinen verschaffen und sich im Weiteren vertiefend über spezifische Bereiche informieren, beispielsweise zu Durchführbarkeitsstudien oder internationale ZIM-Innovationsnetzwerke.

Die NBank bietet zusätzliche Förderprogramme für niedersächsische Unternehmen mit Innovationsvorhaben. Informieren Sie sich unter "NBank-Innovationsförderung".

Bildnachweis adobestock.com copyright StockPhotoPro

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!