DurchSTARTer- Final-Teams Crafting Future und HEYHO sind Sieger im Unternehmenswettbewerb KfW Award Gründen 2021
04.11.2021 | Gründung, Investition & Wachstum

DurchSTARTer- Final-Teams Crafting Future und HEYHO sind Sieger im Unternehmenswettbewerb KfW Award Gründen 2021

Merken

Am vergangenen Donnerstag haben sich gleich zwei niedersächsische Start-ups über einen Sieg beim Unternehmenswettbewerb KfW Award Gründen 2021 gefreut. Die feierliche Prämierung hat am 28. Oktober in Berlin stattgefunden. Während die NBank-Gründungsstipendiaten von Crafting Future als Landessieger Niedersachsen ausgezeichnet wurde, konnte sich HEYHO über den Sonderpreis Social Entrepreneurship freuen.

Crafting Future: relevanter Beitrag zum Klima- und Umweltschutz durch nachhaltige Mehrwegverpackungen für die Gastronomie

Crafting Future, gegründet 2020 von Jan Patzer, Can Lewandowski und Lennart Heyner, entwickelt und produziert nachhaltige Mehrwegprodukte für den Lebensmittelbereich. Sie richten sich mit den in Deutschland produzierten Kunststoffprodukten wie Schüsseln oder Becher an B2B-Kundschaft, die Abfall vermeiden und ihre Produkte auch in der Take Away-Variante in umweltfreundlicher Weise anbieten möchten. Weiterhin stehen nachhaltige Produkte des Alltags, die es bisher nur aus konventionellem Plastik gibt, im Fokus von Crafting Future. Realisiert wurden bereits mehrere Projekte in Partnerschaft mit bekannten Unternehmen wie REBOWL, everdrop und the nu company. Mit dem 18-köpfigen Team möchte das Unternehmen zu einer Circular Economy beitragen und einen relevanten Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten.

Lennart Heyner: "Wir freuen uns sehr über den KfW Award Gründen! Die Auszeichnung zeigt uns als Team, dass wir den Zahn der Zeit getroffen haben und mit Spaß, Leidenschaft und Zielstrebigkeit viel unnötiger Einwegmüll mittels durchdachter, messbar nachhaltiger Mehrweglösungen einzusparen ist. Nachhaltigkeit und wirtschaftliches Handeln gehen Hand in Hand und das ist auch die Message, die wir an die Unternehmerwelt senden möchten. Wir glauben, dass im Rahmen des Mehrweggesetzes noch viel positiver Impact steckt und dass darüber hinaus unbeschreibliche Möglichkeiten in diesem wachsenden und zukunftsträchtigen Kunststoffmarkt auf uns warten. Wir danken der KfW für den Preis und der NBank für die Unterstützung unseres Vorhabens durch ein Gründerstipendium."

Mit dem Landessieg hat sich Crafting Future auch für den Preis des Publikumssiegers qualifiziert. Dieser ist mit weiteren 5.000 Euro Preisgeld verbunden. Bis zum 15. November 2021 kann unter www.fuergruender.de/kfw-award-gruenden-publikumspreis für den Publikumssieg abgestimmt werden.

Crafting Future wurde im Rahmen des Gründungsstipendiums durch die NBank unterstützt.

Mehr über den Landessieger unter www.craftingfuture.de.

HEYHO: Das soziale Müsli als zweite Chancen für Menschen, die vom ersten Arbeitsmarkt ausgeschlossen sind

HEYHO wurde 2016 von Stefan Buchholz, Timm Duffner und Christian Schmidt gegründet und stellt Granola-Müsli-Mischungen her. Es setzt dabei nicht nur auf hochwertige Bio-Zutaten, sondern insbesondere auf ein starkes, vielfältiges Team. Bei HEYHO arbeiten Menschen, die aufgrund ihrer Lebensgeschichte häufig ausgegrenzt und stigmatisiert werden. HEYHO setzt damit ein Zeichen für Perspektiven für alle – egal ob ehemals Inhaftierte, Menschen mit früheren Suchterkrankungen oder psychisch erkrankte Personen. Derzeit arbeiten rund 30 Personen mit den unterschiedlichsten Hintergründen bei HEYHO, ein Drittel von ihnen bringt eine bewegte Vorgeschichte mit. Zusammen stellen sie vielfältige Müsli-Kreationen in der hauseigenen Bio-Rösterei her. Vertrieben werden sie über den eigenen Online-Shop als auch im Bio-Handel, der Gastronomie und dem Lebensmitteleinzelhandel. Das Konzept des Unternehmens geht weit über die Herstellung der Produkte hinaus: es packt eine gesellschaftliche Schieflage an und ermöglicht Menschen, die sonst niemand einstellt eine fair entlohnte Arbeit und gesellschaftliche Teilhabe.

„Wir stellen keine Menschen ein um Müsli zu rösten – wir rösten Müsli um Menschen einzustellen. Durch den KfW Award Gründen zeigen wir einem noch größeren Kreis, dass eine moderne Bio-Manufaktur herausragende Produkte herstellen kann und gleichzeitig den Menschen wieder radikal in den Mittelpunkt des Wirtschaftens rückt. Soziales Unternehmertum macht Spaß! Langfristig ist unser Ziel, andere Unternehmen zu inspirieren und es uns gleichzutun“, sagt Christian Schmidt, Co-Gründer und Geschäftsführer der HEYHO GmbH.

Mehr über den Sonderpreisträger unter www.goheyho.com.

Sowohl Crafting Future als auch HEYHO haben sich für das Finale des DurchSTARTer-Preises 2021 in der Kategorie Social Innovation qualifiziert. Ob eines der beiden Start-ups gewinnen wird, erfahren wir bei der Preisverleihung am 6. Dezember im Pavillon Kulturzentrum. Sie wollen dabei sein? Hier geht’s zur Anmeldung.

Wir gratulieren Crafting Future und HEYHO zu ihrem Sieg beim diesjährigen KfW Award Gründen 2021 und wünschen ihnen weiter viel Erfolg auf ihrem Weg.

Quelle: KfW

Bildnachweise: Crafting Future & Bild Sieger aus Niedersachsen ©Thorsten Futh | HEYHO ©Jonas Wresch

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!