08.10.2019

Seminar für private Zuwendungsempfänger - Auftragsvergaben in EU-Projekten

Neues aus der NBank

Merken

Wir haben noch freie Plätze für das Seminar am 29. Oktober 2019.

Wenn Sie für Ihr Projekt EU-Fördermittel erhalten, sind bei der Vergabe von Aufträgen bestimmte Anforderungen zu erfüllen, damit Ihnen die Fördermittel ausgezahlt werden können. Die sog. öffentlichen Auftraggeber (z.B. Kommunen) haben das strenge Vergaberecht einzuhalten. Was aber müssen Sie als privater Auftraggeber (z.B. Vereine, Unternehmen) beachten?

Nach den Nebenbestimmungen zum Zuwendungsbescheid (ANBest-EFRE/ESF) sind Sie grundsätzlich verpflichtet, vor jeder Auftragsvergabe drei Unternehmen zur Angebotsabgabe aufzufordern und den Auftrag dem wirtschaftlichsten Bieter zu erteilen.

Was im ersten Moment einfach klingt, hat aber verschiedene Fallstricke, die es zu vermeiden gilt. Gleichzeitig gibt es Ausnahmen, in denen Sie sogar auf dieses vereinfachte Verfahren verzichten können.

Die Prüferfahrung der NBank hat gezeigt, dass auch bei diesen Verfahren Fehler gemacht werden. Diese können dazu führen, dass Fördermittel gekürzt werden müssen, in Einzelfällen sogar die gesamte Zuwendung.

Um dies zu vermeiden, möchten wir Sie auf das demnächst stattfindende Seminar „Auftragsvergaben außerhalb des Vergaberechts nach Ziffer 3.2/3.3 ANBest-EFRE/ESF)“ am 29.10.2019 hinweisen. In angenehmer Gruppengröße können die wichtigsten Punkte besprochen werden, gleichzeitig besteht genug Raum für Fragen und Diskussionen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.nbank.de/Service/Seminarprogramm/index.jsp. Dort können Sie sich auch direkt für Seminare anmelden. Sollten Sie Fragen zum Seminar haben, stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 0511 30031-338 zur Verfügung.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!