14.08.2017 | Wohnraum, Infrastruktur & Städtebau

Unterstützung für durch Hochwasser geschädigte Privathaushalte und Unternehmen

Merken

Aktuell gestartet ist eine Soforthilfe für Privatpersonen, die direkt bei den Landkreisen, kreisfreien Städten und großen selbständigen Städten beantragt wird. Alle Informationen dazu erhalten Sie beim Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

In der Abstimmung der letzten Details befindet sich derzeit eine Förderung für vom Hochwasser geschädigte Unternehmen. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr hat heute angekündigt, dass der Landtag voraussichtlich diese Woche darüber entscheiden wird.
Anschließend stehen Landesmittel in Höhe von wenigstens fünf Millionen Euro zur Beseitigung von Sachschäden an Vermögenswerten gewerblicher Unternehmen zur Verfügung. Zuständig für die Bewilligung der Hochwasserhilfen ist die NBank. Hier können Unternehmen in Kürze Anträge stellen. Wir informieren an dieser Stelle, sobald die Antragstellung startet.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!