06.05.2019

PFH Göttingen sucht "Kulturideenbeweger" für Crowdfunding Contest

Gründung, Investition & Wachstum

Merken

Kulturschaffende aus Südniedersachsen haben beim Crowdfunding-Wettbewerb „Kulturideenbeweger" die Chance auf die Verwirklichung des eigenen Projekts. Das Zentrum für Entrepreneurship (ZE) der Privaten Hochschule Göttingen (PFH) ist Initiator des Wettbewerbs und bietet den Teilnehmern die Plattform „Ideenbeweger".

Über die Plattform verschaffen die Initiatoren Projekten aus der Kultur- und Kreativwirtschaft in der Region Südniedersachsen besondere Sichtbarkeit.

Der Fokus der Projekte sollte ein nachhaltiger Betrag zur kulturellen Vielfalt sein. Dieser wird laut des ZE von einer Jury geprüft. Alle Initiatoren, die diese erste Hürde überspringen, erhalten für ihre Kampagne Unterstützung durch Workshops und Beratung durch den Südniedersachsen-Innovations-Campus (SNIC). Ein Startguthaben von 250 Euro ist dem ZE zufolge ebenfalls gegeben. Ziel des Wettbewerbs sei es, die meisten zahlenden Unterstützer für das eigene Crowdfunding-Projekt zu gewinnen. Ein zusätzliches Preisgeld von insgesamt 500 Euro erhalten die besten Projekte.

Bewerbungen sind unter www.ideenbeweger.de bis zum 6. Juni 2019 möglich.

Mit dem Ideenbeweger hat die PFH eine Crowdfunding-Plattform für innovative, kreative und soziale Projekte aus der Region Südniedersachsen ins Leben gerufen. Das hochschuleigene ZE hat die Partnerseite der Crowdfunding-Plattform Startnext gemeinsam mit der NBank und der Volksbank Kassel-Göttingen realisiert. Kooperationspartner ist der SNIC.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!