07.10.2021 | Gründung, Investition & Wachstum

Endabrechnung Neustarthilfe

Merken

Unternehmen, die in den vergangenen Monaten durch die Neustarthilfe einen Vorschuss für das erste Halbjahr 2021 erhalten, müssen nun bis zum 31. Dezember 2021 eine Endabrechnung vornehmen. Dies bedeutet, dass geförderte Unternehmen überprüfen müssen, wie hoch ihr Umsatz im 1. Halbjahr 2021 im Vergleich zum Referenzumsatz war. Wenn – trotz Corona – ohne den Neustarthilfe-Vorschuss 90 Prozent oder mehr im Vergleich zum Referenzumsatz erwirtschaftet wurden, müssen betroffene Unternehmen den Vorschuss bis zum 30. Juni 2022 vollständig zurückzahlen. Wenn 40 Prozent oder weniger des Referenzumsatzes erwirtschaftet wurden, können betroffene Unternehmen den Vorschuss vollständig behalten.

In den nächsten Wochen wird das Endabrechnungssystem freigeschaltet.
Hier die wichtigsten Eckdaten im Überblick:

  • Die Endabrechnung kann ausschließlich digital über das Antragsportal direktantrag.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de eingereicht werden. Andere Wege (z.B. Einreichung in Papierform oder per Mail) sind nicht möglich.
  • Sobald die Endabrechnung zur Verfügung steht, werden betroffene Unternehmen per E-Mail informiert. Ausführliche Informationen und Anleitungen werden zur Verfügung gestellt.
  • Die Endabrechnung muss bis 31. Dezember 2021 eingereicht werden. Die in einigen Bewilligungsbescheiden genannte Frist 30. September 2021 ist nicht mehr gültig.
  • Wir unterstützen bei der Berechnung der Rückzahlung. Bereits bei der Einreichung der Endabrechnung können die betroffenen Unternehmen sehen, ob sie den Neustarthilfe-Vorschuss behalten können bzw. wieviel sie zurückzahlen müssen. Diese Information wird ihnen in einem späteren Bescheid auch nochmals bestätigt.
  • Die Frist für die etwaig anfallende Rückzahlung für die Neustarthilfe endet am 30. Juni 2022.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundes unter www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/neustarthilfe und auf den Detailinformationen zu häufigen Fragen. Dort finden Sie dann später auch ausführliche Informationen zum konkreten Vorgehen, zu den Fristen und zu den Rückzahlungsmodalitäten.

Endabrechnung einreichen

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!