01.06.2021 | Gründung, Investition & Wachstum

NBank Capital Beteiligungsgesellschaft mbH beteiligt sich an neuer Finanzierungsrunde an CORAT

Merken

Das Braunschweiger Life Science Startup CORAT Therapeutics GmbH hat eine weitere (dritte) Finanzierungsrunde unter maßgeblicher Beteiligung der NBank Capital Beteiligungsgesellschaft mbH in mittlerer siebenstelliger Höhe abgeschlossen. CORAT Therapeutics entwickelt ein Antikörper-basiertes Medikament zur Behandlung von Covid19-Patienten mit dem Ziel, schwere Krankheitsverläufe zu vermeiden und diese Patienten rasch zu heilen.

Ziel der aktuellen Finanzierungsrunde ist eine gesicherte Finanzierung für die in Kürze beginnende zweite klinische Studienphase, die voraussichtlich auch mit erheblichen Bundesmitteln gefördert werden wird. Konkret hat CORAT dafür rund 7 Millionen Euro Fördermittel beantragt.

NBank Capital hatte sich seit Juni letzten Jahres zusammen mit Braunschweiger Investoren bereits an zwei Finanzierungsrunden beteiligt und ist weiterhin größter Ankerinvestor. Auch die aktuelle Finanzierungsrunde wird zusammen mit Braunschweiger Investoren gestemmt. Die Beteiligten freuen sich, dass dafür auch neue Investoren gewonnen werden konnten.

Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann: „CORAT Therapeutics hat bisher alle erforderlichen Entwicklungsschritte im Zeitplan bewältigt. Jetzt kommt es darauf an, das hohe Entwicklungstempo zu halten und ohne Verzögerung die erforderlichen Klinischen Studien voranzutreiben. Auch die Niedersächsische Landesregierung hat ein hohes Interesse daran, diese Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben.“

Dr. Ulf Meier, Vorstandsmitglied der NBank: „Wir haben von Anfang an Vertrauen in das Team gesetzt und wurden nicht enttäuscht. Corona ist noch lange nicht besiegt. Wirksame Medikamente zur Behandlung von Covid19-Patienten werden weiterhin dringend gebraucht. Wenn es dem Team gelingt, ihr Produkt alsbald zur Marktreife zu entwickeln, ist das ein Aufsehen erregender Durchbruch im weltweiten Kampf gegen Corona. Das war für unser erneutes finanzielles Engagement Ausschlag gebend.“

Dr. Andreas Herrmann, Geschäftsführer der CORAT Therapeutics GmbH: „Wir sind dem Land Niedersachsen, der NBank und auch den Privatinvestoren sehr dankbar, dass sie diese nächsten wichtigen Schritte mit uns gemeinsam gehen und uns nicht nur finanziell derartig unterstützen. Jetzt können wir ungebremst die anstehenden klinischen Studien durchführen und hoffentlich in naher Zukunft auch die Wirksamkeit unseres Medikaments zeigen. Wir sind überzeugt, dass Medikamente wie COR-101 einen wichtigen Eckpfeiler in der Bekämpfung der sicherlich noch Jahre dauernden Pandemie darstellen und den schwer erkrankten Patienten helfen können.“

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!