03.07.2019 | NBank beteiligt sich an HEYDO!

Start-up digitalisiert Prozess der kontinuierlichen Verbesserung in Unternehmen

Digitalisierung wird in der öffentlichen Diskussion großgeschrieben, aber in den niedersächsischen Unternehmen besteht noch Nachholbedarf. Dies ist oftmals der Tatsache geschuldet, dass praktikable Lösungen, wie beispielsweise im Produktionsmanagement, nicht auf dem Markt vorhanden sind. HEYDO! hat nun eine App entwickelt, die Transparenz und Geschwindigkeit in den Problemlösungsprozess bringt und Daten für das tägliche Shopfloor Management in Echtzeit bereitstellt. Innerhalb des Wertstroms geht somit kein Problem mehr verloren.

„HEYDO! ist seit zwei Jahren am Markt und die beiden Gründer bringen zusammen mehr als 20 Jahre Erfahrung aus der Beratung produzierender Unternehmen im Mittelstand in das Unternehmen ein. Das gesamte Wissen steckt in der neu entwickelten App, die Führungskräften in Sekunden einen Überblick über den gesamten Wertstrom liefert und bei Problemen die Verantwortlichen in kürzester Zeit zusammenführt und alle relevanten Informationen für die richtigen Maßnahmen bereitstellt. Das gesamte Paket hat die NBank überzeugt, sich an dem Unternehmen zu beteiligen“, so der NBank-Vorstandsvorsitzende, Michael Kiesewetter.

Die Stärken von HEYDO! liegen aber nicht nur im täglichen Management von Abweichungen im Produktionsprozess. Ein weiterer Fokus liegt in der kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse, wodurch der Anwender eine permanente Innovation erreicht. Zudem ist die App leicht bedienbar und intuitiv aufgebaut. In einer viertel Stunde hat jeder Mitarbeiter sie verstanden und kann damit umgehen – wer ein Smartphone bedienen kann, kann auch mit HEYDO! sofort starten.

Marius Müller-Seegers, Geschäftsführer der HEYDO Apps GmbH: “Im Vordergrund steht für uns die Steigerung der Effizienz und Rentabilität durch schnelles Erkennen und Melden von Abweichungen in Produktionsprozessen. Wer unsere App nutzt verschafft sich einen nicht kopierbaren Wettbewerbsvorteil“.

Die NBank beteiligt sich mit einem nennenswerten sechsstelligen Betrag. Als privater Mitinvestor wurde BGN (Beteiligungsgesellschaft von NiedersachsenMetall) gewonnen.

Hintergrund:

Über die NBank:
Die „Investitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank“ ist der kompetente Ansprechpartner in Niedersachsen für alle relevanten Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes, des Landes und der Kommunen. Die NBank wurde 2004 gegründet und gehört zu 100 Prozent dem Land Niedersachsen. Derzeit beschäftigt sie 413 Mitarbeiter und weist eine Bilanzsumme von 3,8 Milliarden Euro aus.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!