07.11.2019 | Wer wird der DurchSTARTer 2019?

Die Finalisten des diesjährigen DurchSTARTer-Preises stehen fest. Am 04. Dezember 2019 werden die besten Start-ups aus Niedersachsen im Pavillon Hannover prämiert. Der Preis für die besten Gründerinnen und Gründer wird seit 2009 verliehen. Erstmalig stehen nur Start-ups im Fokus. Er wird in den drei Kategorien Newcomer, Scale-up und Science Spin-off vergeben. Die Preise übergeben Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann, Wissenschaftsminister Björn Thümler und der Vorstandsvorsitzenden der NBank, Michael Kiesewetter.

Aus den insgesamt 89 Bewerbungen haben die Fachjurys die drei besten Start-ups in den jeweiligen Kategorien nominiert. Aber nicht nur die drei Fachjurys bestimmen die Gewinner. Die finale Entscheidung in den Kategorien Newcomer und Scale-up trifft das Publikum am Abend der Preisverleihung.

Dies sind die Finalisten:

NEWCOMER
Pielers hat eine Cloud-Basierte, P2P-Lebensmittelplattform entwickelt mit der z.B. Bio-Landwirte ihre Produkte direkt vermarkten können.

SMAVOO bietet ganzheitliche Lösungen für das Internet der Dinge der Industrie (IIoT). Damit können Kunden ihre Prozesse in kürzester Zeit automatisieren.

Synaos steuert mit künstlicher Intelligenz intralogistische Prozesse in Industrie- und Logistikunternehmen.

SCALE-UP
Lilian Labs entwickelt, produziert und vertreibt ein mobiles Wasseranalysesystem, das in Sekundenschnelle bis zu 8 Wasserparameter gleichzeitig analysieren und per App in cloudbasierte Datenbanken übertragen kann.

Yuanda robotics entwickelt eine neue kollaborative Robotik-Generation für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche und macht so Mensch-Maschine-Kollaboration ganz unkompliziert.

AIPARK entwickelt ein KI-basiertes Assistenzsystem, das freie Parkmöglichkeiten in Echtzeit erkennt und Autofahrer direkt zum verfügbaren Stellplatz leitet.

SCIENCE SPIN-OFF
Formhand Automation: Mit dem FORMHAND-Greifer gelingt es, mehrere unterschiedliche Objekte zu greifen, indem er sich an die Oberfläche der Bauteile anpasst.

OptoGenTech entwickelt ein optisches Cochlea-Implantat, das genetisch modifizierte Zellen mit Licht stimuliert und so die Hörqualität drastisch verbessert.

SeedForward entwickelt eine Ökobeize für Saatgut, das das Saatgut krankheitsresistenter und wachstumsstärker macht.

Zum Preis:
Die Auszeichnung ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert, wovon die besten Start-ups ein Preisgeld von jeweils 5.000 Euro erhalten. Das beste Newcomer-Team gewinnt ferner eine Reise zum Tech-Festival „South by Southwest“ in Austin/Texas oder ins Silicon Valley im Wert von bis zu 10.000 Euro.

Mehr Infos:
https://durchstarterpreis.nbank.de/

Zur Anmeldung: https://www.nbank-veranstaltung.de/content/durchstarterpreis/

Über die NBank:
Die „Investitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank“ ist der kompetente Ansprechpartner in Niedersachsen für alle relevanten Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes, des Landes und der Kommunen. Die NBank wurde 2004 gegründet und gehört zu 100 Prozent dem Land Niedersachsen. Derzeit beschäftigt sie 413 Mitarbeiter und weist eine Bilanzsumme von 3,8 Milliarden Euro aus.

Die NBank ist aktives Mitglied in der Initiative #startupniedersachsen, deren Aufgabe es ist, die Start-up Szene in Niedersachsen stärker zu vernetzen und Niedersachsen als Start-up Land stärker sichtbar zu machen, beispielsweise durch die Präsenz auf überregionalen Events.

Weitere Informationen unter www.startup.nds.de.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!