Aus der Praxis: 360-virtuell.de

360-virtuell erstellt und vertreibt foto- und videobasierte Rundgänge in Form von 360-Grad-Ansichten für Werbezwecke im Internet.

Ramona Herrmann

Die erstellten 360-Grad Rundgänge und virtuelle Besichtigungen von Räumlichkeiten haben nicht nur einen Werbeeffekt, sondern bewirken auch eine erfolgreiche Suchpositionierung bei Google.

Der virtuelle Rundgang dient zur Neukundengewinnung. Besucher einer Internetseite verweilen länger auf Seiten mit Panoramarundgang und befassen sich bewusster mit dem Kundenangebot. Ein QR-Code als Zugangstool zum Panorama wertet Prospekte, Flyer und Broschüren auf. Viele Kunden favorisieren die von 360-virtuell angebotenen Zusatznutzen wie die Integration einer Shop- und Buchungsfunktion oder die Einbindung weiterer Informationsmaterialien wie Veranstaltungskalender oder Speisekarten.

Hauptzielgruppe des Unternehmens sind gewerbliche Unternehmen wie Hotels, Restaurants und Autohäuser. Aber auch viele Immobilienmakler machen sich die Möglichkeiten von 360-virtuell zu Nutze.

Firmengründerin Ramona Herrmann richtet ihr Angebot immer nach den neuesten technischen Möglichkeiten aus und zeigt sich zufrieden mit dem von der NBank gewährten Gründerkredit MikroSTARTer. „Damit konnte ich meine Gründungsidee mit Leben erfüllen und mich am Markt erfolgreich platzieren“, so Herrmann.

Das Unternehmen360-virtuell wurde gefördert über den MikroSTARTer Niedersachsen.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!