Niedrigschwellige Investitionsförderung für das Gaststättengewerbe: Durch zusätzliche Mittel ist eine erneute Antragstellung ab dem 13.12.2021 möglich

10.12.2021

Eine Antragstellung für das Förderprogramm Niedrigschwellige Investitionsförderung Gaststätten ist am Freitagmorgen, den 10.12.2021 über das Kundenportal wieder ermöglicht worden. Aufgrund der begrenzten Mittelsituation findet über das Wochenende eine Überprüfung der voraussichtlichen bisherigen Mittelbelegung statt. Deswegen ist eine weitere Antragstellungen zur Zeit nicht möglich und das Kundenportal geschlossen worden. Die Antragstellung wird ab Montagmorgen, den 13.12.2021, wieder möglich sein.

Die erneute Antragstellung ist ab dem 13. Dezember über unser Kundenportal möglich. Bitte beachten Sie in Bezug auf die Antragstellung folgende Punkte:

  • Unternehmen, die bereits eine Förderung erhalten haben, sind nicht noch einmal antragsberechtigt
  • Die Vergleichszeitraum zum Nachweis des Umsatzrückgangs hat sich verändert. Der Umsatz muss in den Monaten April bis Juni 2021 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 zurückgegangen sein.
  • Die Antragstellung kann nur solange erfolgen, wie ausreichend Fördermittel zur Verfügung stehen.
  • Die Antragstellung ist ausschließlich mit einem neuen Antragsformular aus dem Kundenportal möglich.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Förderprogrammseite "Niedrigschwellige Investitionsförderung für das Gaststättengewerbe".

Bildnachweis adobestock.com copyright Jeff Baumgart

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!