Gebündelte Kompetenz für bedarfsgerechtes Wohnen: Austausch in der NBank

23.05.2019

Heute und morgen tauschen sich Wohnungsmarktexpertinnen und -experten aus ganz Deutschland in der NBank aus. Initiiert hat dieses Treffen die NBank-Wohnungsmarktbeobachtung gemeinsam mit der NRW Bank.

Welche Instrumente werden bei der Wohnungsmarktbeobachtung genutzt? Wie sind die Analysen aufgebaut und vor allem welchen Nutzen haben die Ergebnisse für die Wohnungspolitik auf Gemeinde-, Landes- und Bundesebene? Diese Fragen werden heute und morgen beim Austausch der Wohnungsmarktexpertinnen und -experten beantwortet.

Initiiert hat dieses Treffen die NBank-Wohnungsmarktbeobachtung gemeinsam mit der NRW Bank, die den zweimal jährlich stattfindenden Bundesarbeitskreis Wohnungsmarktbeobachtung damit um eine Ebene erweitern. So sind erstmals Vertretungen der höheren Führungsebene der regionalen Förderbanken und der zuständigen Ministerien dabei, um die diskutierten Ergebnisse auf die Entscheidungsebene zu bringen. Aus der NBank nehmen Vorstand Dr. Ulf Meier, Helge Beckmann, Bereichsleiter Darlehen, und Achim Däbert sowie Robert Koschitzki aus der NBank-Wohnungsmarktbeobachtung teil.

"Das Thema „bezahlbares Wohnen“ beherrscht seit längerer Zeit die politische Diskussion und die Medien. Den Akteuren für wohnungspolitische Entscheidungen kommt dementsprechend eine besondere Aufgabe und eine besondere Verantwortung zu. Einer aufgeheizten Debatte tut es gut, sich auf belegbare Fakten zu beziehen und diese zur Entscheidungsgrundlage zu machen", erklärt Dr. Ulf Meier, Vorstandsmitglied der NBank.

Der Bundesarbeitskreis Wohnungsmarktbeobachtung trifft sich seit mehr als 20 Jahren zweimal jährlich. Er bietet Wohnungsmarktbeobachtern aller Bundesländer die Möglichkeit zum Austausch und zur Weiterentwicklung des wohnungsmarktanalytischen Handwerkszeugs.

Hier finden Sie weitere Informationen und Downloads zur Veranstaltung.

Hier finden Sie weitere Informationen zur NBank Wohnungsmarktbeobachtung.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!