Wer kommt mit zur SLUSH-Konferenz 2021 in Helsinki?

09.07.2021

Netzwerken in der Finsternis. Das internationale Start-up-Festival "SLUSH 2021" ist einer der wichtigsten Treffpunkte der Start-up-Szene weltweit. Es findet vom 1. bis 2. Dezember 2021 im finnischen Helsinki statt.

Die SLUSH-Konferenz ist ein Non-Profit-Event für internationale Start-ups, Scale-ups, Investoren sowie Pressevertreterinnen und Pressevertreter. Mittlerweile besuchen rund 25.000 Teilnehmende (in diesem Jahr coronabedingt nur 8.000 Teilnehmende), 4.000 Start-ups und 2.000 Investoren das Event.

Die SLUSH hat für Gründerinnen und Gründer große Inspirationskraft, weil sich auf den Bühnen erfolgreiche Gründerpersönlichkeiten präsentieren und miteinander diskutieren. Start-ups können sich auf der SLUSH präsentieren und mit anderen Start-ups, Unternehmen und Mentoren austauschen. Auf der Suche nach neuen Investoren, Kooperationspartnern oder Businessideen dient das SLUSH-Festival als hervorragende Plattform.

Die NBank fördert im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung im Rahmen der niedersächsischen Start-up-Strategie und in Kooperation mit der hannoverimpuls GmbH die Teilnahme von 15 Start-ups aus Niedersachsen, davon mindestens fünf aus der Region Hannover, an der internationalen SLUSH-Konferenz am 1. und 2. Dezember 2021 in Helsinki.

Pro Start-up werden für bis zu zwei Personen die Kosten für zwei Tickets zur SLUSH und vier Übernachtungen in einem von der NBank gebuchten Hostel übernommen. Der Förderwert je Start-up liegt bei rund 2.000 Euro.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Start-ups, die:

  • den Sitz ihrer Unternehmung in Niedersachsen haben,
  • ab dem 01.01.2016 gegründet worden sind,
  • ein begründetes unternehmerisches Interesse haben, an der SLUSH 2021 teilzunehmen,
  • sich als herausragende Botschafterin oder Botschafter für die Niedersachsen-Delegation verstehen und
  • die Voraussetzungen der De-minimis-Verordnung erfüllen.

Welche Unterlagen sind für eine Bewerbung erforderlich?

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Pitchdeck
  • Lebensläufe der antragstellenden Personen, die an der Reise teilnehmen wollen
  • De-minimis-Erklärung

Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

Sollten mehr als 15 geeignete Bewerbungen - darunter mehr als fünf aus der Region Hannover - vorliegen, erfolgt die Auswahl der geförderten Start-ups durch eine Auswahljury von NBank und hannoverimpuls GmbH auf Grundlage folgender Kriterien:

  • Qualität des Pitchdecks,
  • Motivation und Erforderlichkeit der Teilnahme und
  • Eignung der Antragstellenden als „Niedersachsen-Botschafterin“ bzw. „Niedersachsen-Botschafter“.

Wo kann man sich bewerben?

Die Bewerbungsunterlagen gehen per E-Mail an Florian Spiegelhauer: slush2021@nbank.de, Betreff: „SLUSH 2021 – Bewerbung“. Die Bewerbungsfrist endet am 29. Juli 2021 (24:00 Uhr).

Die NBank entscheidet voraussichtlich in der ersten Augusthälfte über die Vergabe der Förderung. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung. Weitere Informationen zur SLUSH 2021: www.slush.org

Es gibt noch Fragen?

Wendet Euch bitte per Mail an slush2021@nbank.de oder anna.klose@hannoverimpuls.de oder telefonisch an uns unter 0160 89 52 038 bzw. 0511 300333-34.

Downloads für die Bewerbung

Bewerbungsformular
Förderbestimmungen
De-minimis-Erklärung

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!