• Moderator Sebastian Schötz von Deloitte gratuliert dem Gewinner Lars Melchior, Gründer der Maphi-App, zum Gewinn des NCapital Matchings auf der CEBIT 2018.
  • Vorstandsvorsitzender der NBank, Michael Kiesewetter, begrüßt die Zuschauer des NCapital Matchings auf der CEBIT 2018.
  • Präsentation des Start-ups Wingfield.
  • Fragen des interessierten Publikums beim NCapital Matching auf der CEBIT 2018 waren willkommen.
  • Präsentation des Start-ups WeMake.
  • Die Jury gratuliert dem Team Maphi zum Gewinn des NBank NCapital Machtings auf der CEBIT 2018.

NCapital Matching auf der CEBIT 2018 – Mathe-App gewinnt

15.06.2018

In einem 10-minütigen Pitch Kapitalgeber, Investoren und eine Fachjury von seiner Geschäftsidee zu überzeugen – dieser Aufgabe stellten sich sieben niedersächsische Start-ups beim NCapital Matching. Auf der diesjährigen CEBIT präsentierten die Start-ups ihre Projekte vor Kapitalgebern und einer Fachjury bestehend aus NBank und den Partnern der Veranstaltung - Deloitte und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft/MBG.

Nach sieben erfolgreichen Pitches auf hohem Niveau setzte sich das Team „Maphi“ gegen seine sechs Konkurrenten durch. Mit seiner innovativen Mathe-App überzeugte das Start-up die Jury und sicherte sich den ersten Platz. Der Gewinn ist ein Beratungstag des renommierten Beratungsunternehmens Deloitte.

Mathematik innovativ und medial

Die Mathe-App „Maphi“ bietet Lernenden einen neuen Zugang zur Mathematik. Erstmals wird es für Nutzer von Tablets und Smartphones möglich, digital mit einem individuellen Lösungsweg zum Ziel und damit zur Lösung einer Mathematikaufgabe zu gelangen. Die erste Version der App fokussiert sich auf das Themengebiet der Term-Umformungen. Dabei berücksichtigt das Bedienkonzept neuste Lernkonzepte und ermöglicht die motorische Interaktion und ein autodidaktisches und spielerisches Lernerlebnis.

Gegründet wurde „Maphi“ von Lars Melchior, Tobias Jahn und Christoph Stiller, allesamt Absolventen der Georg-August-Universität Göttingen. Aktuell ist das Maphi-Team Teil des Start-up Zentrums "Venture Villa" in Hannover.

Sieben Start-ups – sieben innovative Ideen

Neben „Maphi“ präsentierten noch sechs weitere Start-ups aus Niedersachen ihre Ideen:

  • Smartsens: Ein Smartphone-Tool zur Messung und Analyse von Blutwerten
  • Commod: eine selbstlernende App zur automatisierten Schadensbearbeitung
  • Verlingo: eine Softwarelösung zur Auswertung und Analyse von Arbeitszeugnissen
  • Wingfield: eine App, die jeden Tennis Court in zehn Minuten in einen Smart Court verwandelt
  • WeMake: die erste mobile Share-Economy-Plattform
  • Feelspace: Entwicklung und Vertrieb eines fühlbaren Navigationsgürtels zur Orientierung

Am Ende war es eine denkbar knappe Entscheidung. „Alle Präsentationen waren qualitativ auf hohem Niveau“, so Sebastian Schötz von Deloitte, Jurymitglied und gleichzeitig Moderator der Veranstaltung. Auch die Auswahl der Teams durch die NBank sei äußerst gelungen und habe sehr gut zur Ausrichtung der neuen CEBIT gepasst. Gern werde Deloitte die Veranstaltung wieder unterstützen.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!