• Jacob Bussmann von Seed Forward
  • v.l.n.r. Christian Hirte (BMWI), Dieter Schimanski (Bee-Rent) und Detlev Kalischer (KfW)
  • Alle Preisträger des KfW Award Gründen 2019

SeedForward und Bee-Rent sind Sieger im Unternehmenswettbewerb KfW Award Gründen 2019

21.10.2019

Die beiden niedersächsischen Start-ups SeedForward und Bee-Rent sind Sieger des diesjährigen KfW Award Gründen. Die feierliche Prämierung hat am 17. Oktober im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin stattgefunden.

Am vergangenen Donnerstag haben sich gleich zwei niedersächsische Start-ups über einen Sieg beim Unternehmenswettbewerb KfW Award Gründen 2019 gefreut. Während SeedForward als Landessieger Niedersachsen ausgezeichnet wurde, konnte sich Bee-Rent über den Sonderpreis Social Entrepreneurship freuen.

Jacob Bussmann von Seed ForwardSeedForward: Mission nachhaltige und regenerative Landwirtschaft

SeedForward wurde 2017 von Jan Ritter und Jacob Paul Bussmann in Osnabrück gegründet. Es ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das ökologische Substanzen für den Agrarbereich entwickelt und produziert. Außerdem arbeitet das Team an Forschungs- und Entwicklungsprojekten und setzt sich durch Öffentlichkeitsarbeit für eine Transformation der Landwirtschaft ein.

Ausgehend von dem steigenden weltweiten Bedarf an einer effizienten und zukunftsfähigen Agrarproduktion ist die Mission des Unternehmen, den Übergang zu einer nachhaltigen und regenerativen Landwirtschaft zu fördern und mit geeigneten Produkten zu unterstützen. Dazu haben die Gründer Saatgutbeschichtungen für Mais, Gemüse und Getreide entwickelt, die eine Alternative zu chemisch-synthetischen Produkten darstellen.

Jacob Bussmann: „Der weltweite Bedarf an einer effizienten und zukunftsfähigen Agrarproduktion steigt. Unsere Mission ist es den Übergang zu einer nachhaltigen und regenerativen Landwirtschaft zu fördern und mit unseren Produkten zu unterstützen.“ SeedForward ist davon überzeugt, dass dies nur möglich ist, wenn gleichzeitig Ökosysteme erhalten und die Wirtschaftlichkeit der Landwirtschaft gefördert wird.

In den nächsten Jahren will das Unternehmen europäische und internationale Märkte erobern und die Produktpalette stetig erweitern. „Manchmal möchte man von heute auf morgen die Welt bewegen, und auch wenn uns das nicht bis morgen gelingen wird, der Anfang ist gemacht! Wir freuen uns ganz besonders über die Auszeichnung der KfW. Es zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und verdeutlicht darüber hinaus die Relevanz des Themas nachhaltige Landwirtschaft“ sagt Jacob P. Bussmann.

SeedForward wurde im Rahmen der Innovationsförderung durch die NBank unterstützt.

Mehr über den Landessieger unter www.seedforward.de.

v.l.n.r. Christian Hirte (BMWI), Dieter Schimanski (Bee-Rent) und Detlev Kalischer (KfW)Bee-Rent: Mit Honigbienen zum Engagement für Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Das Social Startup Bee-Rent wurde im Juli 2015 von Dieter Schimanski gegründet. Das Unternehmen vermietet in ganz Deutschland Bienenvölker an Unternehmen und Privatpersonen über einen Zeitraum von mindestens 24 Monaten. Dabei versorgt und pflegt es die Bienen am Standort der Kunden, einmal jährlich erhalten diese die Honigernte. Die gemieteten Bienen bestäuben in einem Radius von ca. fünf Kilometern bis zu 20 Millionen Blüten am Tag.

Die Betreuung von Bienenvölkern ist aufwendig und ohne Fachwissen kaum zu leisten. Bee-Rent gibt Unternehmen, die sich für den Schutz der Bienen einsetzen möchten, diese Gelegenheit und macht ein Engagement für Nachhaltigkeit und Umweltschutz leicht. Bee-Rent finanziert sich durch die Mieteinnahmen ihrer Kunden, damit steht nicht der maximale Honigertrag im Vordergrund, sondern die Erhaltung der für die Umwelt so wichtigen Bienenvölker. Die Haltung erfolgt dabei besonders artgerecht, den Tieren werden keine Medikamente verabreicht.

Gleichzeitig bietet Bee-Rent Berufsimkern eine zuverlässige Verdienstmöglichkeit. Diese sorgen als Franchisenehmer für eine naturnahe Imkerei auch in der Stadt und betreuen deutschlandweit schon über 400 Bienenvölker. Auf Wunsch klären sie die Kunden und ihre Mitarbeiter regelmäßig über die Bedeutung der Insekten für unsere Umwelt auf.

Mehr über den Sieger des Sonderpreises Social Entrepreneurship unter www.bee-rent.de.

Über den Award

Der Gewinn des Awards ist eine Qualitätsauszeichnung für junge Unternehmen. Mit seiner Vergabe möchte die KfW sowohl die erfolgreichen Gründerinnen und Gründer auszeichnen als auch dazu beitragen, dass der Mut zur Selbstständigkeit mehr öffentliche Anerkennung erfährt. Unternehmen aller Branchen ab Gründungsjahr 2014 konnten am Wettbewerb teilnehmen. Die Preisträger aus über 500 Bewerbungen sind von einer Jury mit erfahrenen Vertreterinnen und Vertretern aus der KfW, Förderinstituten, Wirtschaft, Politik und Medien ausgewählt. Bewertet wurden die Geschäftsideen nach ihrem Innovationsgrad, ihrer Kreativität und der Übernahme gesellschaftlicher bzw. ökologischer Verantwortung.

Quelle: KfW

Bildnachweis: Frank Peters

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!