NBeteiligung

Merken

Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen Kapitalengpässe überwinden und Wachstumschancen jetzt und für die Zukunft optimal nutzen wollen, kann die Bereitstellung von Beteiligungskapital über NBeteiligung die richtige Förderung sein.
Mit Hilfe von NBeteiligung können Sie das Wachstumspotenzial ihres Unternehmens nutzen und Beschäftigung generieren.

beteiligungen_eingehen

Wer wird gefördert?

  • kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft
  • Existenzgründungen, junge Unternehmen
  • Firmensitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen

Was wird gefördert?

  • wachstumsbedingter Liquiditätsbedarf – Investitionen in das Anlage- oder Umlaufvermögen
  • Umsetzung von innovativen und technologischen Ideen

Wie wird gefördert?

Bedingungen

Typisch stille Beteiligung

  • NBank beteiligt sich über Kapitalbeteiligungsgesellschaft Niedersachsen mbH (NKB) als stiller Gesellschafter, ohne direkten Einfluss auf die Geschäftsführung
  • Analyse der Geschäftsentwicklung durch regelmäßiges Reporting des Unternehmens
  • Beteiligungsvolumen mind. 250.000 Euro bis max. 2,5 Mio Euro;
  • Frühphasenfinanzierungen zwischen 150.000 und 600.000 Euro
  • jährliche Vergütung abhängig von der aktuellen Marktlage und Bonität des Beteiligungsnehmers.
  • Konditionen für die gesamte Laufzeit der Beteiligung
  • Ausgestaltung der stillen Beteiligung als wirtschaftliches Eigenkapital möglich

Offene Beteiligungen:

  • NBank beteiligt sich über NKB direkt am Kapital der Gesellschaft
  • ausschließlich Minderheitsbeteiligungen
  • keine feste Laufzeit vereinbart
  • Investitionshorizont mindestens 7 Jahre

Voraussetzungen

  • Unternehmenskonzept

Die handelnden Personen müssen über die erforderliche fachliche Qualifikation verfügen. Durch ein schlüssiges Unternehmenskonzept werden die Machbarkeit des Vorhabens sowie die Marktfähigkeit der Produkte und Dienstleistungen dokumentiert.

  • Kein Sanierungsfall oder Unternehmen in Schwierigkeiten
  • Kein landwirtschaftliches Unternehmen oder Unternehmen des Steinkohlebergbaus

Passende Angebote der NBank

Förderdienstleistung

Finanzierungsberatung

Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) Fragen hinsichtlich Ihrer...

Merken

Wenn Sie als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) Fragen hinsichtlich Ihrer Finanzierungsstrategie, geeigneter Finanzierungsstrukturen oder der Abstimmung einzusetzender Finanzierungsbausteine haben, ist das Team der Finanzierungsberatung Ihr richtiger Ansprechpartner. Für die Vorbereitung Ihrer Finanzierungsgespräche beraten wir Sie auf Basis Ihrer aktuellen wirtschaftlichen Situation zu einzureichenden Unterlagen und Konzepten.

Auf einen Blick

  • Kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen
  • Unabhängige, wettbewerbsneutrale und individuelle Beratung
  • Unterstützung bei Fragestellungen zur Unternehmens- und Projektfinanzierung
  • Einbeziehung öffentlicher Förderprogramme und Bürgschaften
  • Koordinierung und Vermittlung zu alternativen Finanzierungsinstrumenten und Eigenkapital (u.a. Business Angel, NCapital)
  • Beratung von Unternehmen in Krisensituationen
  • Beratende Begleitung der umzusetzenden Maßnahmen
  • Vorbereitung und ggf. Begleitung zu Finanzierungs- und Bankgesprächen
  • Durchführung von Bankenworkshops

Förderdienstleistung

NCapital

NCapital ist eine von der NBank 2006 gestartete regelmäßig stattfindende Matchi...

Merken

NCapital ist eine von der NBank 2006 gestartete regelmäßig stattfindende Matching Veranstaltung mit dem Ziel Start-Ups sowie kleinen und mittleren Unternehmen zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten durch Beteiligungskapital zu eröffnen. Gleichzeitig bietet NCapital Investoren Zugang zu interessanten Unternehmen.

Auf einen Blick

  • 2006 von der NBank gestartete Veranstaltungsreihe
  • Seit 2006 ca. 20 Veranstaltungen mit 140 beteiligten Unternehmen
  • Unterstützung bei der Suche nach Beteiligungskapital für Investitionen und Wachstum
  • Ergänzendes Angebot zur Finanzierungsberatung und den Förderprodukten der NBank

Schritt für Schritt zur Förderung

Wie erfolgt die Antragstellung?

In einem Erstgespräch prüfen wir die Möglichkeiten, Bedingungen und Grenzen einer Beteiligungsfinanzierung. Um dabei auf den konkreten Einzelfall eingehen zu können, benötigen wir aussagefähige Unternehmensunterlagen (handelnde Personen, Angaben zu Produkt und Markt), aktuelle Bonitätsunterlagen (Jahresabschluss, Planzahlen) und eine Vorhabenbeschreibung.

Für ein Erstgespräch stehen Ihnen sowohl die Berater der NBank als auch unser Kooperationspartner, die Mittelständischen Beteiligungsgesell-schaft Niedersachsen (MBG), zur Verfügung.

Nach dem Erstgespräch führen wir Sie durch die einzelnen Schritte der Antragstellung

Eine Zusammenstellung aller Vordrucke und Dokumente der Antragstellung finden Sie auf der Förderprogrammseite bei der NBank.

Wenn Sie sich eine persönliche Beratung und Hilfestellung bei der Antragstellung wünschen, nehmen wir uns gerne Zeit für Sie. Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Ihre Ansprechpartner bei der NBank
Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr
Georg Henze
Telefon:
0511 30031-358
E-Mail:
nbeteiligungen@nbank.de

Stefan Lenz
Telefon:
0511 30031-322
E-Mail:
nbeteiligungen@nbank.de

Ihre Ansprechpartner bei der MBG

Andreas Schramm
Telefon:
0511 33705-42

Matthias Zorn
Telefon:
0511 33705-12

Downloads

Programminformation (1)

Merken

Formulare zur Antragstellung (3)

Merken

Formulare Mittelanforderung (1)

Merken

Formulare Verwendungsnachweis (1)

Merken

Arbeitshilfen & Merkblätter (1)

Merken

Rechtliche Grundlagen (1)

Merken

NBeteiligung - zwei Erfolgsgeschichten

„Die NBank hat nicht nur mit Geld unterstützt, sondern auch mit Know-how und Netzwerk. Ich glaube, viele wissen gar nicht, dass es dieses Angebot von der NBank und NiedersachsenMetall gibt, sonst hätten es schon viel mehr genutzt“ sagt Rolf Schwarzer, Geschäftsführer der Spedition Schwarzer.

Förderprogramm NBeteiligung unterstützt erfolgreich zwei Unternehmen

Die Rede ist von dem Engagement des NBank Beteiligungsfonds, der 2016 in die Schwarzer Gruppe gemeinsam mit dem Co-Investor NiedersachsenMetall eine siebenstellige Summe investierte. Mit dem neuen Beteiligungsfonds sollen Start-ups und innovative mittelständische Unternehmen unterstützt werden. „Mit der Beteiligung hat unser Unternehmen einen richtig großen Schritt nach vorne gemacht“, so Schwarzer.

In zwei Videos zeigen die Unternehmen Spedition Schwarzer in Steinfeld und Timmer ETS in Nordhorn beispielhaft, welche Erfolge mit dem Beteiligungsfonds möglich sind.

Sicherheit für sämtliche Apps

Das Start-up mediaTest digital aus Hannover setzt mit seinem innovativen Geschäftsmodell auf das Thema Cyber-Security und adressiert Sicherheitslücken von betrieblich genutzten Endgeräten wie Smartphones und Tablets.

So umfassend sich viele mittelständische Betriebe inzwischen um die Sicherheit ihrer Rechner kümmern, so sorglos gehen sie meist mit den mobilen Arbeitswerkzeugen wie Smartphone und Tablet um. Compliance-Richtlinien zur Nutzung von Smartphone & Co existieren zwar in den meisten Unternehmen, doch was die Nutzung von Apps für ein Sicherheitsrisikodarstellt, ist nur wenigen bewusst. „Rund die Hälfte aller mobilen Applikationen bergen Schwachstellen und können zu empfindlichem Datenverlust führen“, erklärt Sebastian Wolters.

mediaTest digital stellt unter dem Brand „APPVISORY“ hierfür eine Technologie zur Verfügung, die analysiert, was bei der Nutzung von Apps im Hintergrund abläuft. Denn während es einigen Unternehmen eher unwichtig ist, dass man beispielsweise den Standort ihrer Mitarbeiter kennt, kann genau dies bei anderen Organisationen ein Worst Case Scenario darstellen. Die Analyseergebnisse gelangen über die Appvisory-App auf die Geräte der Anwender.

Der Grundstein zu der Idee liegt in der beruflichen Vorgeschichte des Gründers Sebastian Wolters: 2008 entwickelte der Computerfachmann und PR-Bachelor mit seiner eigenen Digitalberatungsagentur ein Social Media Monitoring Tool und beriet unter anderem eine große Agentur für Versicherungsrating, die als eine Art TÜV für hierzulande verkaufte Versicherungspolicen fungiert.

„Als im Jahr 2009 das iPhone und mit ihm die ersten Apps auf den Markt kamen, war für uns klar, dass auch hier irgendwann eine Instanz nötig sein würde, die diese Apps unabhängig beurteilt.“ Das neu erfundene „Trusted App-Siegel“ landete schnell erste Erfolge bei Großkunden wie der Deutschen Bahn.

„Die NBank ist bei uns in einer Unternehmensphase zwischen Seed und großem Wachstum eingestiegen, in der es für junge Unternehmen in Deutschland schwierig ist, Wachstumskapital zu bekommen. Wir haben die NKB (Beteiligungsgesellschaft der NBank) als sehr agilen und zuverlässigen Partner kennengelernt, der uns langfristig weitere attraktive Finanzierungsoptionen bietet“, so Wolters abschließend.

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!