Innovationsaudit

Merken

Haben Sie das Ziel, ein „Champion“ in Ihrem Markt zu werden oder sind es bereits? Wie ist es um die Fertigkeit ihres Unternehmens bestellt, Innovationen umzusetzen und welche Prozesse könnten Sie noch verbessern? Die Innovationsexperten der NBank bieten Ihnen im Rahmen eines Audits eine unabhängige Prüfung der Innovationsfähigkeit Ihres Unternehmens an. Sie geben Impulse zu Aspekten wie Prozessen, Markteinführung, Technologiebeobachtung oder Internationalisierung.

beratung_zu_innovationen_in_anspruchnehmen innovationen_vorantreiben

Wer wird gefördert?

  • Unternehmen in Niedersachsen mit 10 bis 150 Beschäftigten

Was wird gefördert?

  • Die Auditoren von der NBank und den niedersächsischen IHKs analysieren und bewerten in einem halbtägigen Audit die Fähigkeit Ihres Unternehmens, innovationsrelevante Prozesse zu handhaben und weiterzuentwickeln. Methodisch basiert die Einschätzung auf einem strukturierten Interview mit dem Geschäftsführer.
  • Aus dem Audit resultiert ein etwa 30 Seiten starker Bericht. Er zeigt Stärken, Schwächen und insbesondere die Entwicklungspotenziale Ihres Un-ternehmens für jeden der abgefragten Prozesse auf. Aus dem Ergebnisbericht, den die Berater in einem Abschlussgespräch erläutern, sind diese in geordneten Schritten ersichtlich.
  • In der Folge können sich Ansatzpunkte für eine Unternehmensberatung unabhängig von der NBank, aber auch weitere Dienstleistungen der NBank oder des Enterprise Europe Network ergeben.

Wie wird gefördert?

Voraussetzungen

  • Ihre Offenheit, den Auditoren Auskunft zu geben und durch das Unternehmen zu führen
  • Zeitressourcen für die Gespräche.
  • Ressourcen für Planungen und Umsetzungen von Maßnahmen
  • Im Nachgang zu dem Audit wird Ihr Feedback dazu erbeten
  • Für die Dokumentation im Rahmen des mit EU-Mitteln geförderten Projekts Enterprise Europe Network benötigen wir zu Dokumentationszwecken das Einverständnis, Ihre Unternehmensdaten (Firmenname und –Anschrift, Name des Ansprechpartners) in die Datenbank des Enterprise Europe Networks aufzunehmen

Passende Angebote der NBank

Förderdienstleistung

EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation HORIZONT 2020

Das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (2014–2020) ist das Hauptinstru...

Merken

Das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (2014–2020) ist das Hauptinstrument der Europäischen Union zur Förderung von Wissenschaft, technologischer Entwicklung und Innovation. Ziel ist es, die Lücke zwischen Forschung und Markt zu schließen, um die europäische Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Über 200 niedersächsische Unternehmen und private Einrichtungen in Niedersachsen haben sich bereits erfolgreich beteiligt. Im aktuellen Rahmenprogramm stehen rund 75 Milliarden Euro bereit.

Auf einen Blick

  • EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (2014–2020)
  • bis maximal 100 % der förderfähigen Ausgaben für Forschungs- und Innovationsmaßnahmen; z. B. 2,5 Millionen Euro für KMU-Instrument
  • Entwicklung neuen Wissens, neuer Technologien und Verfahren, neuer Produkte und Dienstleistungen
  • Rund 75 Milliarden Euro für Innovation, technologische Entwicklung sowie Wissenschaft

Förderdienstleistung

KMU-Instrument HORIZONT 2020

Sie haben als kleines und mittleres Unternehmen (KMU) mit international ausgeri...

Merken

Sie haben als kleines und mittleres Unternehmen (KMU) mit international ausgerichteter Geschäftstätigkeit eine konkrete Idee mit hohem Innovationsgrad? Das KMU-Instrument der Europäischen Union unterstützt Sie dabei, diese zur Marktreife zu entwickeln. Es vereint schnelle Förderentscheidungen, themenoffene Förderung und einen drei-Phasen-Ansatz.

Auf einen Blick

  • Demonstrationsprogramm für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Wachstumspotenzial, Ideen hohen Innovationsgrades und mit europäisch bzw. international ausgerichteter Geschäftstätigkeit
  • Programm zur Markteinführung innovativer Produkte, Produktionsverfahren, Dienstleistungen
  • nicht rückzahlbarer Zuschuss

Schritt für Schritt zum Audit

Das Audit ist idealerweise gedacht für Unternehmen mit 10-150 Beschäftigten. Da sich das Audit auf die Analyse und die Handlungsempfehlungen von innovationsrelevanten Prozessen (nicht Produkten) bezieht, ist kein Nachweis von Forschung und Entwicklungsaktivitäten für das Audit erforderlich.

Ein Innovationsaudit setzt sich aus den Bausteinen Erstgespräch, Auditbericht (etwa 30 Seiten) und Feedbackgespräch zusammen.

Eine NBank interne Weiterleitung des Auditberichts und ggf. zusätzlich zur Verfügung gestellter Dokumente erfolgt nicht. Weder Durchführung noch Ergebnisse aus dem Innovationsaudit sind für etwaige Förderentscheidungen der NBank relevant.

Das Innovationsaudit ist ein Angebot, das die NBank im Rahmen ihrer Aktivitäten im Enterprise Europe Network anbietet. Durch die Förderung der Europäischen Kommission, des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und die Zusammenarbeit mit den Niedersächsischen Industrie- und Handelskammern ist das Innovationsaudit für niedersächsische Unternehmen kostenfrei. Für die Dokumentation im Rahmen Enterprise Europe Network ist das Einverständnis, Unternehmensdaten (Firmenname und –Anschrift, Name des Ansprechpartners) in eine Datenbank des Enterprise Europe Networks aufzunehmen, Teilnahmevoraussetzung.

Bei Interesse an einem Innovationsaudit nehmen Sie bitte Kontakt zu einem der persönlichen Ansprechpartner (gelistet rechts) auf. Wir nehmen uns gerne Zeit, Sie über den Umfang und die Inhalte des Audits zu informieren.

Vereinbaren Sie einen Audittermin (Erstgespräch). Das Erstgespräch dauert ca. 4 Stunden. Die Geschäftsführung sollte in dem Termin vertreten sein. Das Innovationsaudit wird in Zusammenarbeit mit den InnovationsberaterInnen der Niedersächsischen Industrie- und Handelskammern angeboten. Diese werden ebenfalls zum Audittermin eingeladen. Der Termin für das Feedbackgespräch folgt etwa 6 Wochen nach dem Erstgespräch und wird im Nachgang des Erstgesprächs vereinbart.

Ein Innovationsaudit setzt sich aus den Bausteinen Erstgespräch, Auditbericht und Feedbackgespräch zusammen. Im Nachgang an das Erstgespräch (ca. 4 Stunden) ist, soweit möglich, ein kurzer Rundgang durch das Unternehmen vorgesehen. Der Termin für das Feedbackgespräch folgt etwa 6 Wochen nach dem Erstgespräch und wird im Nachgang des Erstgesprächs vereinbart. Hierbei wird auch der Auditbericht (etwa 30 Seiten) besprochen, wobei der Schwerpunkt bei den Handlungsempfehlungen gesetzt wird.

Im Nachgang des Audits ist die Ausstellung eines Zertifikats möglich. Dies ist an Bereitschaft und die begonnene Umsetzung von Maßnahmen entsprechend der Handlungsempfehlungen aus dem Innovationsaudit geknüpft.

Die Ausstellung des Zertifikats hat keine Auswirkungen auf etwaige Förderentscheidungen der NBank.

Downloads

Programminformation (2)

Merken

Rechtliche Grundlagen (1)

Merken

Weitere Informationen finden Sie

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!