Ausbildung & Qualifikation

Sie wollen Ihre Mitarbeiter weiterbilden oder Ausbildungs- und Arbeitsplätze schaffen für Menschen, die sich auf dem Arbeitsmarkt bislang schwer getan haben? Hier erfahren Sie alles über die Förderung dieser Projekte.

Zuschuss

Ausbildungsverbünde

Wenn Sie die Handlungsempfehlung des niedersächsischen „Bündnis duale Berufsausb...

Merken

Wenn Sie die Handlungsempfehlung des niedersächsischen „Bündnis duale Berufsausbildung“ zur Stärkung der Verbundausbildung aufgreifen möchten, kann diese Förderung Sie unterstützen.

Auf einen Blick

  • Verbesserung der regionalen Versorgung der Ausbildungsplatzbewerber/innen mit betrieblichen Ausbildungsplätzen
  • Gewinnung von Betrieben für Ausbildung sowie effektives Matching zwischen Angebot und Nachfrage in den regionalen Ausbildungsmärkten
  • Für Ausbildungsplatzbewerber/innen mit besonderem Förderbedarf und Bewerber/innen mit Zuwanderungsgeschichte, auch Flüchtlinge
  • Zuschuss bis zu 50 % der förderfähigen Ausgaben

Zuschuss

Berufliche Wiedereingliederung von Strafgefangenen und Haftentlassenen

Das Programm hilft, die Chancen für straffällig Gewordene auf dem ersten Arbeits...

Merken

Das Programm hilft, die Chancen für straffällig Gewordene auf dem ersten Arbeitsmarkt zu verbessern. Ziel ist es, Vermittlungshemmnisse zu beseitigen und eine dauerhafte Eingliederung zu ermöglichen.

Auf einen Blick

  • Maßnahmen der beruflichen Integration von arbeitslosen Straffälligen
  • Projektförderung bis zu 50 % der Gesamtausgaben
  • Bis zu 125.000 Euro pro Projekt
  • Mindestens zwölf Teilnehmer pro Projektzeitraum

Zuschuss

Fachkräftebündnisse - Anerkennung Weiterbildungsmaßnahmen

Wenn Sie als Bildungsträger Weiterbildungsmaßnahmen zur Verbesserung der regiona...

Merken

Wenn Sie als Bildungsträger Weiterbildungsmaßnahmen zur Verbesserung der regionalen Fachkräftesituation durchführen wollen, können Sie diese von der NBank anerkennen lassen. Die Anerkennung wird nicht durch Fördermittel unterstützt. Mit der Anerkennung wird ein Beitrag zur Verbesserung der regionalen Fachkräftesituation geleistet.

Auf einen Blick

  • Anerkennung von Konzepten für regionale Weiterbildungsmaßnahmen (keine Fördermittel)
  • Unterstützung Regionaler Fachkräftebündnisse
  • Gültigkeit der Anerkennung für bis zu 24 Monate

Zuschuss

Fachkräftebündnisse - Arbeitslosenmaßnahmen

Wenn Sie ein Projekt als Beitrag zur Verbesserung der regionalen Fachkräftesitua...

Merken

Wenn Sie ein Projekt als Beitrag zur Verbesserung der regionalen Fachkräftesituation durchführen wollen, unterstützt Sie diese Förderung.

Auf einen Blick

  • Projekte zur Qualifizierung und Vermittlung von Arbeitslosen und erwerbsfähigen Leistungsberechtigten
  • Unterstützung Regionaler Fachkräftebündnisse
  • Förderung von bis zu 50 % der Gesamtausgaben
  • Förderung von bis zu 70% der Gesamtausgaben im ehemaligen Regierungsbezirk Lüneburg

Zuschuss

Fachkräftebündnisse - Strukturmaßnahmen

Wenn Sie ein Projekt als Beitrag zur Verbesserung der regionalen Fachkräftesitua...

Merken

Wenn Sie ein Projekt als Beitrag zur Verbesserung der regionalen Fachkräftesituation durchführen wollen, unterstützt Sie diese Förderung.

Auf einen Blick

  • Verbesserung regionaler Strukturen zur Fachkräftesicherung
  • Unterstützung regionaler Fachkräftebündnisse
  • Förderung von bis zu 50 % der Gesamtausgaben
  • Förderung von bis zu 70 % der Gesamtausgaben im ehemaligen Regierungsbezirk Lüneburg

Zuschuss

Fachkräftebündnisse - Weiterbildung von Beschäftigten

Wenn Sie als Unternehmen Ihren Beschäftigten anerkannte regionale Weiterbildungs...

Merken

Wenn Sie als Unternehmen Ihren Beschäftigten anerkannte regionale Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen wollen, unterstützt Sie diese Förderung. So soll ein Beitrag zur Verbesserung der regionalen Fachkräftesituation geleistet werden.

Auf einen Blick

  • Förderung der beruflichen Weiterbildung von Beschäftigten durch von der NBank anerkannte regionale Weiterbildungsmaßnahmen
  • Förderung mehrerer Beschäftigter bzw. Betriebsinhaber/-innen mit einem Antrag möglich. Die anerkannten Weiterbildungsmaßnahmen finden Sie im Downloadbereich der Förderprogrammseite im Internet.

Zuschuss

Förderung der Übernahme von Insolvenzauszubildenden

Wenn Sie in Ihrem Betrieb Auszubildende aus Insolvenzbetrieben zur Fortführung i...

Merken

Wenn Sie in Ihrem Betrieb Auszubildende aus Insolvenzbetrieben zur Fortführung ihrer Ausbildung übernehmen bzw. einstellen wollen, unterstützt Sie diese Förderung. Damit soll sichergestellt werden, dass die begonnene Ausbildung erfolgreich abgeschlossen werden kann. Den Auszubildenden wird damit der Weg in den Beruf geebnet. Gleichzeitig wird für Wirtschaft und Betriebe ein Beitrag zur Sicherung des künftigen Fachkräftenachwuchses geleistet.

Auf einen Blick

  • Fortführung der Ausbildung von Auszubildenden aus Insolvenzbetrieben
  • Förderung maximal 50 % der förderfähigen Ausgaben
  • Betriebs-/Ausbildungsstätte in Niedersachsen
  • Vertragslaufzeit von mindestens sechs Monaten

Zuschuss

Integration Langzeitarbeitslose - Arbeitsplatzprämie

Sie wollen als Arbeitgeberin/Arbeitgeber langzeitarbeitslose Menschen beschäftig...

Merken

Sie wollen als Arbeitgeberin/Arbeitgeber langzeitarbeitslose Menschen beschäftigen und ihnen eine Chance zur Integration in den Arbeitsmarkt geben? Dann nutzen Sie die vom Land gewährten Zuschüsse für die Schaffung und Besetzung solcher Arbeitsplätze.

Auf einen Blick

  • Schaffung von Arbeitsplätzen für arbeitsmarktferne Langzeitarbeitslose
  • Wochenarbeitszeit mind. 20 Stunden
  • Beschäftigungsdauer mind. 12 Monaten (Förderdauer max. 24 Monate)
  • Zuschuss von 5.000 bzw. 7.000 Euro pro Arbeitsplatz und Jahr, abhängig von der Wochenarbeitszeit
  • Antragstellung im Zeitraum vom 01.07.2017 bis Ende 2018 für Arbeitsverhältnisse bis zum 31.12.2019
  • Zusätzlich Förderung bis zu 75 % der Lohnkosten durch ein Jobcenter

Zuschuss

Koordinierungsstellen Frauen und Wirtschaft

Wenn Sie Träger einer Koordinierungsstelle in Niedersachsen sind oder werden wol...

Merken

Wenn Sie Träger einer Koordinierungsstelle in Niedersachsen sind oder werden wollen, unterstützt Sie dieses Förderprogramm dabei, Arbeitsmarktprobleme von Frauen, Berufsrückkehrerinnen sowie Beschäftigten in Elternzeit abzubauen. Regionale Betriebe sollen Wege zu familienfreundlichen Arbeitsbedingungen kennen lernen. Qualifizierte Arbeitskräfte und wichtiges Innovationspotential können so in der Region gehalten bzw. erschlossen werden.

Auf einen Blick

  • Beratung von Frauen zur Berufsorientierung und -rückkehr
  • Maximal 155.000 Euro förderfähige Gesamtausgaben pro Jahr
  • Eigenanteil oder Drittmittel von mindestens 15 %
  • Landesweite Förderung

Zuschuss

Weiterbildung in Niedersachsen

Als niedersächsisches Unternehmen können Sie einen Beitrag zur Verbesserung der ...

Merken

Als niedersächsisches Unternehmen können Sie einen Beitrag zur Verbesserung der Fachkräftesituation leisten.

Auf einen Blick

  • Förderung individueller Weiterbildungsmaßnahmen
  • Zuschuss bis zu 50 %, mindestens 1.000 Euro
  • Maximal 36 Monate Laufzeit
  • Pro Teilnehmer/in und Weiterbildungsmaßnahme ist ein Antrag zu stellen

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!