Breitbandnetz: „Symbolischer Spatenstich“ als Auftakt der folgenden Tiefbauarbeiten im Landkreis Lüchow - Dannenberg

08.11.2018

Im Jahre 2014 startete der Landkreis Lüchow-Dannenberg erstmals eine Umfrage, um den Internet-Bedarf zu ergründen. Zu dem Zeitpunkt bescheinigten nur 3 Prozent der Befragten eine ausreichende Versorgung. Nach umfangreichen Vorarbeiten erfolgte Ende Oktober 2018 der symbolische Spatenstich.

„Der heutige Spatenstich ist ein historisches Ereignis für den Landkreis Lüchow-Dannenberg. Kein anderes Infrastrukturprojekt des Landkreises hat bisher diese Dimension eingenommen.“, so Landrat Jürgen Schulz anlässlich des Ereignisses. Digitalstaatssekretär Stefan Muhle lobte das Vorhaben des Landkreises: „Der Landkreis Lüchow-Dannenberg hat sich sehr früh für den Ausbau eines Glasfasernetzes in kommunaler Trägerschaft entschieden und damit den Weg für eine zukunftssichere und flächendeckende Breitbandversorgung im Landkreis bereitet.“

Mit den Fördermitteln des Bundes, Landes und einem Darlehen der NBank sowie den Pächtererträgen kann das Investitionsvolumen von ca. 73 Millionen Euro getragen werden. Michael Kiesewetter, Vorstandsvorsitzender der NBank lobte insbesondere die sehr gute Kommunikation zwischen der Bank und der Breitbandgesellschaft sowie dem Landkreis, was dem Spaß und dem Erfolg bei dem Vorhaben zu Gute kommt.

Für alle Beteiligten ist es wichtig, das Vorhaben zügig umzusetzen und am Ball zu bleiben. Die Versorgung mit einem leistungsfähigen Breitbandnetz ist durch nichts zu ersetzen und steht für Zukunft.

Informieren Sie sich zu Ihren Fördermöglichkeiten unter "Öffentliche Einrichtungen - Infrastruktur".

Merkzettel

Seite / Dokument wurde erfolgreich dem Merkzettel hinzugefügt.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal!